16°

Sonntag, 20.10.2019

|

Störche sind zurück auf der Brauerei Steinbach in Erlangen

Auch einige andere Horste sind bereits wieder bewohnt - 28.02.2019 06:00 Uhr

Auf dem Horst der Steinbach-Brauerei ist das langjährige Oberhaupt „Steiner“ wieder zurück, die Dame seines Herzens ist noch ohne Namen. © Harald Sippel


In Erlangen sind die "Altstadtstörche" auf der Brauerei Steinbach erkennbar wieder zurück. Das hauseigene Storchen-TV überträgt "live", in Farbe und in voller Länge – nur zweisprachige Untertitel oder ein sachkundiger Kommentar fehlen noch. Sonst wüssten die Besucher gleich, dass es sich bei den beiden Störchen um ein verabredetes Paar handelt, das sich seit dem letzten Jahr kennt und sich bereits erfolgreich fortgepflanzt hat.

Bilderstrecke zum Thema

Nisten, Abheben, Füttern: Die Störche auf den Dächern der Region

Sie haben die Qual der Wahl und entscheiden sich gerne mal für den schönsten Ort am Platze: die Störche. Wir haben zahlreiche Störche in der Region beobachtet.


Zum Partnerwechsel war es gekommen, weil die langjährige Storchendame verletzt wurde und den Horst verlassen musste. Da die neue Störchin (noch) nicht beringt ist, musste Storchenbetreuer Michael Zimmermann die Dame sozusagen optisch vermessen, um einschätzen zu können, ob es die letztjährige Favoritin des bekannten Storchenmannes "Steiner" ist.

Bilderstrecke zum Thema

Abendbrot auf grünen Wiesen: Störche bevölkern Regnitzgrund

Mehr als 100 Störche haben im Juli 2018 in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte.


Der hatte bei seiner Rückkehr am 19. Februar erst einmal einen Strauß auszufechten, da sich ein anderer Storchenmann im Horst breit gemacht hatte. Steiner blieb siegreich.

Die Hauswette mit der zeitgenauen Rückkehr haben in diesem Jahr Monika Sinner und Mario Boß gewonnen. Zurückgekehrt sind übrigens auch die Störche beim Hausner-Hof in Eltersdorf ebenso wie in Fürth und.

pm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de