19°

Freitag, 24.05.2019

|

zum Thema

Versicherer befürchtet höhere Unfallzahlen durch E-Roller

"Wir plädieren sehr stark dafür, dass der Gehweg ein Gehweg bleibt" - 11.04.2019 14:14 Uhr

Wilhelm Daum von der Daum Electronic GmbH (rechts), und Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung testen den E-Scooter. © André De Geare


Das sagte Jochen Haug, Vorstandsmitglied der Allianz Versicherungs-AG, am Donnerstag in Ismaning. Besonders drastische Zunahmen seien zu erwarten, wenn langsamere E-Roller in Zukunft auf Fußwegen fahren dürften. Der Grund: Bei Zusammenstößen und Stürzen komme es schnell zu schweren Kopfverletzungen. "Wir plädieren sehr stark dafür, dass der Gehweg ein Gehweg - und Fußgängern vorbehalten - bleibt", sagte Haug.


Ist Nürnberg bereit für den Boom der Elektro-Tretroller?


Zur Vermeidung von Unfällen sei es sinnvoller, den E-Rollern die Radwege zuzuweisen und bei nicht vorhandenen Radwegen die Fahrt auf der Straße vorzuschreiben - auch wenn dies gerade für junge Fahrer ebenfalls Risiken berge. Die Freigabe von E-Scootern bis zwölf Stundenkilometer ab einem Alter von zwölf Jahren beurteilte Haug kritisch. Die Wahrnehmungsfähigkeit sei in diesem Alter noch nicht ausreichend ausgeprägt, was sich etwa auf die Einschätzung von Geschwindigkeiten auswirke.

Ein E-Scooter aus Zirndorf darf derweil ab sofort bundesweit auf Radwegen und Straßen gefahren werden. Der Metz Moover sei der vorerst einzige Tretroller aus deutscher Produktion, der mit einer Sondergenehmigung des Kraftfahrt-Bundesamtes ganz legal als Verkehrsmittel eingesetzt werden kann, hieß es am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im Fürther Sportpark Ronhof.

Bilderstrecke zum Thema

E-Scooter aus Zirndorf darf ab sofort in ganz Deutschland rollen

Der erste in ganz Deutschland zugelassene Tretroller, der auch in Deutschland produziert wird, kommt aus Franken: Der Metz Moover aus Zirndorf darf ab sofort bundesweit auf Radwegen und Straßen gefahren werden. Wir waren bei der Vorstellung des neuen Fortbewegungsmittels im Fürther Sportpark Ronhof dabei.


 

dpa/psz

11

11 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft