Überraschung im Urlaub

Warum heißt Aldi in Österreich eigentlich Hofer?

31.8.2021, 08:57 Uhr
So sieht das Logo von Hofer aus.

So sieht das Logo von Hofer aus. © © HOFER

Fast auf der ganzen Welt gibt es Aldi-Filialen. Seit 1961 unter den Namen Aldi Süd und Aldi Nord - beides eigene Unternehmen mit verschiedenen Produkten. Einen Aldi mit dem Namen Hofer findet man aber fast nur in Österreich. Dahinter steckt die Kette Aldi Süd, die dort allerdings nicht unter eigenem Namen auftritt.

Das hat zwei Gründe. Im Jahr 1967 expandierte Aldi Süd erstmalig ins Ausland und übernahm dabei die Lebensmittelkette des Unternehmers Helmut Hofer mit rund 30 Filialen. Der Name blieb dabei bestehen, weil er in Österreich bereits bekannt war. Zudem war der Name "Aldi" dort bereits von "Adel Lebensmittel Diskont" geschützt, wie Chip.de berichtet. Mittlerweile gibt es in Österreich über 500 Hofer-Filialen. Unter dem Namen Hofer tritt Aldi auch in Slowenien auf.

Übrigens: Zum Aldi-Imperium gehört neben Hofer auch die Marke Trader Joe's, die in den USA ebenfalls rund 500 Filialen betreibt.

Die allererste Aldi-Filiale in Deutschland wurde allerdings 2020 geschlossen.

Keine Kommentare