Montag, 16.12.2019

|

Youngster lösen souverän das Ticket für die Bezirksklasse

Bogenschützen Neumarkt haben ab sofort vier Mannschaften im Ligabetrieb — Zweiter Platz im Einstiegswettkampf - 14.10.2014 10:42 Uhr

Starker Nachwuchs (v.li.): Patrick Rackl, Fabian Burger, Helen Hollederer, Alexander Nißlbeck, Alexander Resnik und Mannschaftsführer Fabian Obst. © Foto: lor


Die Neumarkter Bogenschützen werden ab sofort mit vier Mannschaften im Liga-Geschehen vertreten sein. Die vielen Neumarkter Talente wollten es wissen und haben sich zu einer schlagkräftigen Truppe formiert.

Mannschaftsführer Fabian Obst ist mit fast 17 Jahren der Älteste, das Durchschnittsalter der Truppe liegt bei 15 Jahren. Helen Hollederer, Fabian Burger, Alexander Resnik, Alexander Nißlbeck, Patrick Rackl und Fabian Obst wollten sich nun dieser Herausforderung Liga-Schießen stellen und meldeten eine neue Mannschaft.

Das Reglement sieht hierzu vor, dass ein Einstiegswettkampf bestritten werden muss – fünf Mannschaften gingen hier heuer in Mittelfranken an den Start.

Vier Partien in der Hinrunde und anschließend gleich eine Rückrunde, so hieß der Modus am vergangenen Wochenende in der Bogenhalle der GS Boxdorf. Neumarkt hatte die Mannschaften aus Moosbach II, Dynamit Fürth III, SG Eltersdorf II und BS Feucht IV, ebenfalls eine reine Jugendmannschaft, zum Gegner.

Von Anfang an war klar, dass nur zwei freie Startplätze zu vergeben waren, der Rest war zu einem Jahr Zuschauen verdammt.

Unter Jubel ihrer mitgereisten Fans begannen die Neumarkter Youngster sehr stark und ließen den Gegnern keine Chance. Alle Schützen kamen wechselweise zum Einsatz und schossen sich in einen regelrechten Rausch.

In der Hinrunde hatte kein Gegner auch nur ansatzweise eine Chance gegen diese großartigen Leistungen der einzelnen Akteure, Neumarkt lag mit acht Punkten souverän vor Feucht. In der Rückrunde musste dann gegen Dynamit Fürth ein Unentschieden und gegen Feucht eine Niederlage hingenommen werden, doch der Einstieg war zu keiner Zeit in Gefahr.

Überglücklich waren die Neumarkter Talente nach diesem furiosen Wettkampf, und man darf nun gespannt sein, wie sie sich in der Bezirksklasse II schlagen werden. Erster Wettkampftag ist am 15. November, erneut in Boxdorf.

lor

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de