6°C

Montag, 22.12. - 08:07 Uhr

|

Tarifeinheit: SPD vergisst ihre eigentliche Aufgabe

Tarifeinheit: SPD vergisst ihre eigentliche Aufgabe

Große Koalition billigt Gesetz, das die Streikmacht beschränkt - 18.12. 15:28 Uhr

Dass eine SPD-Ministerin ein Gesetz durchboxt, das die Vielfalt bei den Gewerkschaften eindämmt, stößt nich überall auf Verständnis. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Populismus

CSU liefert Munition für Kabarettisten

Mit ihrem Vorstoß, Migranten sollten daheim mit ihren Kindern nur noch Deutsch sprechen, machen sich die Christsozialen lächerlich - 09.12. 15:30 Uhr

CSU liefert Munition für Kabarettisten

Dieser Leitantrag für den kommenden CSU-Parteitag in Nürnberg löste fast nur Kopfschütteln aus: Migranten sollten angehalten werden, zu Hause in der Familie nur noch Deutsch zu sprechen. Inzwischen ist CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hektisch zurückgerudert, aber bei vielen NN-Lesern bleibt der Eindruck bestehen, dass hier mit grobem Unfug Stimmung gegen Ausländer gemacht werden sollte. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Das besondere Thema

Zeppelintribüne: Einzäunen und warten oder teuer sanieren?

Mehrheit der Leserbriefschreiber spricht sich für Verfall aus - 03.12. 16:05 Uhr

Zeppelintribüne: Einzäunen und warten oder teuer sanieren?

NÜRNBERG - Außergewöhnlich viele NN-Leser sind unserem Aufruf gefolgt, ihre Meinung zum Umgang mit der baufälligen Zeppenlintribüne aufzuschreiben. Die meisten sind der Ansicht von Professor Willi Egli, dem Vorsitzenden des Nürnberger Baukunstbeirates. Er schlägt vor: „Die ganze Fläche könnte wie ein verseuchtes Stück Erde der Natur überlassen werden. Die Bauten zerfallen zu Ruinen und erlösen damit sinnfällig die Machtansprüche, die an sie gestellt wurden.“ [mehr...]

Die schönsten Fotos der NN-Leser
Wirtschaftskriminalität

Middelhoff ist noch schlimmer als Hoeneß

NN-Leser haben kein Mitleid mit dem früheren Vorstandsvorsitzenden von Karstadt-Quelle - 19.11. 10:14 Uhr

Middelhoff ist noch schlimmer als Hoeneß

Dieser Mann fällt sehr tief: Thomas Middelhoff, ehemaliger Top-Manager bei Karstadt-Quelle, ist zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Trotz diverser anderer im Raum stehender Vorwürfe konnte ihm nur die Veruntreuung von 500000 Euro nachgewiesen werden, er hatte Dienstreisen falsch oder gar nicht abgerechnet. NN-Kommentator Klaus Wonneberger warf in seinem Meinungsbeitrag die Frage auf, ob das Urteil nicht zu hart ausgefallen sein könnte. Die meisten NN-Leser hegen diesbezüglich offenbar keine Zweifel. [mehr...]

Luxusproblem

Haltegriffe an Ampeln: Ein Fall für Loriot

Pilotprojekt im Dienste der Radfahrer wird von den NN-Lesern mehrheitlich mit Hohn und Spott bedacht - 12.11. 15:39 Uhr

Haltegriffe an Ampeln: Ein Fall für Loriot

Brauchen Radfahrer bei einem Stop an der Ampel einen Haltegriff, um nicht absteigen zu müssen? Die Stadtverwaltung will das jetzt an fünf Stellen in Nürnberg testen. Einige unserer Leser fragen, ob sich die Kommune nicht zwingend drängenderen Problemen zuwenden sollte. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Stillstand

Bahnstreik: Absurdes Machtspiel oder berechtigter Kampf um Grundrecht?

Der viertägige Rekord-Ausstand der Lokführer sorgt für große Empörung, einige Leser bringen aber auch Verständnis für die GDL auf - 07.11. 14:06 Uhr

Bahnstreik: Absurdes Machtspiel oder  berechtigter Kampf um Grundrecht?

Es ist fraglos einer der spannendsten Arbeitskämpfe der letzten Jahre. Die Gewerkschaft der Lokführer und die Deutsche Bahn AG finden einfach nicht zueinander. Ob sich GDL-Chef Weselsky mit dem wahrscheinlich vier Tage andauernden Ausstand der Lokführer einen Gefallen getan hat, bleibt abzuwarten. Einige NN-Leser sind der Ansicht, dass er egoistisch und unverhältnismäßig handelt, andere sehen die Schuld für den Arbeitskampf eher bei der Bahn AG. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Lebensgrundlagen

Vergiftetes Grundwasser: Fehler im System

Überdüngung von Feldern soll Nitrat-Verschmutzung ausgelöst haben - 13.10. 18:16 Uhr

Vergiftetes Grundwasser: Fehler im System

Die Nachricht, dass das Grundwasser in der Region, vor allem in Westmittelfranken, zu hoch mit Nitrat belastet ist, hat viele Menschen erschreckt. Vor allem die Landwirte stehen in dem Verdacht, für den schlechten Zustand des kostbaren Nasses verantwortlich zu sein. Sie fühlen sich jedoch zu Unrecht an den Pranger gestellt. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Vernichtendes Echo

Frankenschnellweg: Künstliche Blockade

Dass die Gegner des Straßenausbaus weiter den Rechtsweg beschreiten, ärgert Anwohner und Autofahrer - 06.10. 17:16 Uhr

Frankenschnellweg: Künstliche Blockade

NÜRNBERG - Dieses Verkehrsprojekt beschäftigt Nürnberg und die Region seit Jahrezehnten. Und noch immer ist der kreuzungsfreie Ausbau des Frankenschnellwegs nicht in trockenen Tüchern. Obwohl das Verwaltungsgericht in Ansbach mehrere Klagen gegen den Bau klar zurückgewiesen hat, ist der Widerstand nicht erlahmt. Nun soll der Verwaltungsgerichtshof entscheiden. Das regt etliche Leser auf. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Krisen-Club

Falsche Einkaufspolitik und übertriebene Sparsamkeit

Beim 1. FC Nürnberg geht es jetzt auch um den Posten von Sportvorstand Martin Bader -- Stadionpläne kommen zur Unzeit - 30.09. 10:18 Uhr

Falsche Einkaufspolitik und übertriebene Sparsamkeit

NÜRNBERG - Mit dem 3:2-Heimsieg über den 1. FC Kaiserslautern hat der Club seine Talfahrt in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Aber reicht das, um das Umfeld zu befrieden und die Position von Sportvorstand Martin Bader zu stärken? Vor der Mitgliederversammlung am Dienstag vertraten die meisten Leserbriefschreiber die Ansicht, dass es eines radikalen Schnitts bedarf, um den 1.FC Nürnberg nachhaltig auf Erfolgskurs zu bringen. [mehr...]

Stimmenfänger

Nur Alternativen helfen gegen die AfD

Die Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg verändern die politische Landschaft - 18.09. 16:34 Uhr

Nur Alternativen helfen gegen die AfD

Nach den guten Ergebnissen der Alternative für Deutschland suchen die etablierten Parteien nach Erklärungen -- die Leser der Nürnberger Nachrichten auch. [mehr...]

Gastfreundschaft

Ausgestreckter Mittelfinger

Die Reaktion der Behörden auf den anschwellenden Flüchtlingsstrom empfinden viele Leser als beschämend - 09.09. 17:49 Uhr

Ausgestreckter Mittelfinger

Noch nie strandeten in der Region in so kurzem Zeitraum so viele Flüchtlinge in den Sammelunterkünften. Die Tatsache, dass sie teilweise in drangvoller Enge in Zelten übernachten müssen, empört die meisten der Leserbriefschreiber zu diesem Thema. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Mensch gegen Tier

Glatter Vorteil für Entenhausen

Der bizarr anmutende Versuch, Wasservögel vom Sandstrand des Wöhrder Sees zu vertreiben - 26.08. 18:15 Uhr

Glatter Vorteil für Entenhausen

Die Vögel waren zuerst da. Dann kamen die Menschen und schufen am Ufer des Wöhrder Sees einen Sandstrand. Weil aber Gänse und Enten weiterhin Ansprüche auf das Gebiet erheben, und sei es nur, um dort ihre Notdurft zu verrichten, hat der Nürnberger Service-Betrieb öffentlicher Raum (Sör) ein Problem. Unter anderem soll eine "menschliche Vogelscheuche" Abhilfe schaffen, aber diese Lösung überzeugt unsere Leserbriefschreiber nicht. [mehr...]

Schwieriges Wahlversprechen

Pkw-Maut: widersinnig oder längst überfällig?

CSU präsentiert erste Pläne für ihre "Infrastrukturabgabe" und stößt damit auf erhebliche Bedenken - 10.07. 16:21 Uhr

Pkw-Maut: widersinnig oder längst überfällig?

Die Deutschen und ihr Auto -- wer hierzulande bei den Bürgern Emotionen wecken will, braucht nur die Mineralsteuer zu erhöhen, ein Tempolimit zu fordern oder die Einführung einer Pkw-Maut anzukündigen. Die CSU will mit Letzterem ein Wahlversprechen einlösen, die meisten unserer Leserbriefschreiber könnten gut darauf verzichten. [mehr...]

Busse und Bahnen standen still

Ein Streik, der die Falschen traf

Arbeitssausstand im öffentlichen Personennahverkehr verärgerte Kunden der VAG - 01.07. 17:34 Uhr

Ein Streik, der die Falschen traf

Wenn Arbeitnehmer um mehr Lohn oder bessere Arbeitsbedingungen kämpfen, kann die öffentliche Meinung eine wichtige Hilfe sein. Die kürzlich streikenden Mitarbeiter der Nürnberber Verkehrs-Aktiengesellschaft stießen aber offenbar in der Bevölkerung auf wenig Verständnis für ihr Anliegen. [mehr...]

Zuschriften an die Print-Redaktion

Wie lange darf ein Leserbrief sein?

Die wichtigsten Regeln für Ihre Meinungsäußerung in der Zeitung - 11.02. 16:21 Uhr

Wie lange darf ein Leserbrief sein?

Wir freuen uns, wenn Sie zu aktuellen Themen Stellung beziehen wollen. Eine lebendige Diskussionskultur trägt dazu bei, unsere demokratische Gesellschaft zu festigen. Weil wir täglich mehr Leserbriefe erhalten als wir in irgendeiner Form veröffentlichen können, haben wir einige Regeln formuliert. [mehr...]

Der Streit um die Energiewende

Ahnungslosigkeit und Egoismus

Die geplante Gleichstromtrasse stößt weiter auf ein sehr geteiltes Echo - 01.06. 17:59 Uhr

Ahnungslosigkeit und Egoismus

Ist sie nun unabdingbar oder völliger Unfug und nur dazu da, um den Energieriesen die Taschen zu füllen? Beim Thema Gleichstromtrasse scheint Gegner und Befürworter ein unüberbrückbarer Graben zu trennen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden