Samstag, 17.11.2018

|

Nach Seehofers Rücktritt: Druck auf Söder wächst

CSU-Politiker fordern Ministerpräsidenten auf, Chefposten zu übernehmen - 16.11. 15:55 Uhr

MÜNCHEN  - Knapp einen Monat nach der Pleite bei der Landtagswahl beugt sich CSU-Chef Seehofer dem Druck der Partei. Für die Wahl seines Nachfolgers am 19. Januar fehlt anscheinend nur noch dessen Kandidatur. [mehr...]

Bildergalerien
Die Kommentare der Politikredaktion

Friedrich Merz: Der verschämte Millionär

Von wegen Mittelschicht: Der CDU-Kandidat sollte zu seinem Wohlstand stehen


NÜRNBERG  - Auch wenn man beim Lesen mancher Internet-Kommentare zum gegenteiligen Eindruck gelangt: Reichtum ist kein Verbrechen. Deswegen sollte Friedrich Merz auch zu seinem Wohlstand stehen - statt sich lächerlich zu machen, indem er sich der Mittelschicht zuordnet. Ein Kommentar von NN-Redakteur Manuel Kugler. [mehr...] (22) 22 Kommentare vorhanden

Kommentar: Doch kein Brexit? Zu früh für Optimismus

EU hat sich in den Verhandlungen durchgesetzt, ein neues Referendum scheint nicht undenkbar


NÜRNBERG  - Konservative, Sozialdemokraten, Nordiren, Schotten: Fast alle wenden sich in Großbritannien gegen den Brexit-Deal ihrer Premierministerin mit der EU. Sie wollen einen harten Ausstieg oder gar keinen. Kommt es nun zu einer neuen Volksabstimmung? Das ist möglich, doch EU-Freunde sollten noch nicht in Optimismus verfallen, kommentiert NN-Redakteur Daniel Hertwig. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Politik

Buenos Aires: Ministerin rät Bürgern zu Urlaub während G20-Gipfel

Große Protestaktionen werden weltweit erwartet - vor 8 Stunden


BUENOS AIRES  - Angesichts extremer Sicherheitsmaßnahmen während des bevorstehenden G20-Gipfels in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires hat Sicherheitsministerin Patricia Bullrich den Einwohnern geraten, besser die Stadt zu verlassen. Grund dafür seien enorme Sicherheitsmaßnahmen. [mehr...]

Nach Seehofers Rücktritt: Druck auf Söder wächst

CSU-Politiker fordern Ministerpräsidenten auf, Chefposten zu übernehmen - 16.11. 15:55 Uhr


MÜNCHEN  - Knapp einen Monat nach der Pleite bei der Landtagswahl beugt sich CSU-Chef Seehofer dem Druck der Partei. Für die Wahl seines Nachfolgers am 19. Januar fehlt anscheinend nur noch dessen Kandidatur. [mehr...]

Ein wenig Hoffnung im Elend: Nürnberger kümmern sich um Rohingya

Jesuitenmission zeigt Einsatz - Hilfsorganisationen warnen vor Rückführung - 16.11. 11:35 Uhr


KUTUPALONG  - Knapp 800.000 Rohingya wurden aus Myanmar ins Nachbarland Bangladesch vertrieben und fristen ein Dasein in riesigen provisorischen Lagern. Inmitten einer beispiellosen menschlichen Tragödie spenden Jesuiten-Flüchtlingsdienst und Caritas Hoffnung. Steffen Windschall, Mitarbeiter der Jesuitenmission Nürnberg, hat sich selbst ein Bild von der Lage gemacht. Hier ist sein Bericht! [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Seehofer tritt am 19. Januar als CSU-Chef zurück

Seinen Ministerposten will er wohl noch behalten - Übernimmt Söder? - 16.11. 10:56 Uhr


MÜNCHEN  - Nun hat die CSU Gewissheit: Horst Seehofer gibt Anfang 2019 den Parteivorsitz ab. Wer ihm folgen soll, ist wohl auch schon klar. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Seehofer tritt am 19. Januar als CSU-Chef zurück

Seinen Posten als Minister behält er wohl vorerst - 16.11. 10:31 Uhr


MÜNCHEN  - CSU-Chef Horst Seehofer will den Parteivorsitz am 19. Januar abgeben - an dem Tag soll auf einem Sonderparteitag ein neuer Vorsitzender gewählt werden. Zu seiner Zukunft als Bundesinnenminister machte der 69-Jährige in einer schriftlichen Erklärung am Freitag keine Angaben. [mehr...]

Merkel-Nachfolge: Kandidaten wollen mit Kanzlerin kooperieren 

CDU-Regionalkonferenz in Lübeck eröffnet Debatte um Parteivorsitz - 16.11. 08:19 Uhr


BERLIN/LÜBECK  - Die Seele der CDU-Basis streicheln und Lippenbekenntnisse zur loyalen Kooperation mit Kanzlerin Merkel: Bei der ersten Regionalkonferenz für die künftige CDU-Spitze versuchen Merz und Spahn Zweifel zu zerstreuen. Den längsten Applaus bekommt Kramp-Karrenbauer. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Söder: "Wir wollen in der CSU eine bessere Präsenz der Frauen"

Bayerns Ministerpräsident über fehlende Weiblichkeit in seiner Partei - 16.11. 06:00 Uhr


NÜRNBERG  - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist offen für eine Frauenquote in der CSU. "Wir wollen", sagte er im Interview, "eine bessere Präsenz der Frauen." [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Nach Rücktritts-Chaos: May verteidigt Brexit-Kurs

Posten der Premierministerin wackelt - London in tiefer Krise - 15.11. 18:58 Uhr


LONDON/BERLIN  - Nicht mal einen Tag nach dem angeblichen Brexit-Durchbruch im britischen Kabinett bröckelt die Regierung. Wird sich Premierministerin May noch halten können? [mehr...]