21°C

Sonntag, 29.05. - 13:38 Uhr

|

Merkel und Hollande gedenken Opfern von Verdun

Merkel und Hollande gedenken Opfern von Verdun

Die "Hölle von Verdun" kostete 300.000 Soldaten das Leben - vor 1 Stunde

VERDUN/BERLIN  - Sie sind der Kriegsbegeisterung zum Opfer gefallen und mussten ihr Leben lassen. Knochenreste von französischen und deutschen Soldaten, die bei der Schlacht von Verdun vor 100 Jahren starben, werden in einer Gedenkstätte gelagert und sollen ein Mahnmal sein. Am Jahrestag kommt es zu einer wichtigen Geste. [mehr...]

Bildergalerien
Politik

Merkel und Hollande gedenken Opfern von Verdun

Die "Hölle von Verdun" kostete 300.000 Soldaten das Leben - vor 1 Stunde


Verdun

VERDUN/BERLIN  - Sie sind der Kriegsbegeisterung zum Opfer gefallen und mussten ihr Leben lassen. Knochenreste von französischen und deutschen Soldaten, die bei der Schlacht von Verdun vor 100 Jahren starben, werden in einer Gedenkstätte gelagert und sollen ein Mahnmal sein. Am Jahrestag kommt es zu einer wichtigen Geste. [mehr...]

Torten-Attacke auf Sahra Wagenknecht bei Linken-Parteitag

Antifaschistische Initative steckt dahinter - Kritik an Flüchtlingspolitik - 28.05. 12:24 Uhr


Tortenattacke auf Wagenknecht

MAGDEBURG  - Zu einem Zwischenfall kam es auf dem Linken-Parteitag in Magdeburg. Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht, die in der ersten Reihe auf dem Parteitag saß, wurde von Aktivisten attackiert. Sie nennen sich "Torten für Menschenfeinde". [mehr...] (13) 13 Kommentare vorhanden

G7 wollen Milliarden in Anti-Terror-Kampf investieren

Es drohen neue Konflikte mit Russland und China - 27.05. 19:50 Uhr


G7-Gipfel in Japan

ISE-SHIMA  - Die G7-Chefs legen sich mit Russland und China an. Das Vorgehen in der Ukraine oder im Südchinesischen Meer wollen sie nicht hinnehmen. Kaum ist der Gipfel der Siebener-Gruppe zu Ende, gibt es Ärger. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Weise verlässt Bundesagentur und Bamf

Noch dieses Jahr will er die Leitung des Bundesamts für Migration abgeben - 27.05. 16:10 Uhr


Frank-Jürgen Weise.

NÜRNBERG  - Der Leiter der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, gibt nächstes Frühjahr sein Amt ab. Noch in diesem Jahr will er die Leitung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge abgeben. [mehr...] (7) 7 Kommentare vorhanden

Obama: "Wir müssen Lehren aus Hiroshima ziehen"

Nach Abwurf von Atombombe: Erster Besuch eines US-Präsidenten in der Stadt - 27.05. 15:16 Uhr


Besuch in Hiroshima

HIROSHIMA  - Ein Besuch für die Geschichtsbücher: Als erster US-Präsident legt Obama in Hiroshima einen Kranz für die Opfer der amerikanischen Atombombe nieder. Seine Ansprache nutzt er für einen emotionalen Appell. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Breitband in Bayern liegt im internationalen Vergleich hinten

National gut aufgestellt - Im ländlichen Bereich muss nachgebessert werden - 27.05. 07:56 Uhr


breitband

MÜNCHEN  - Finanzminister Söder hat die Digitalisierung unlängst zur "Schlüsselfrage für den ländlichen Raum" ausgerufen. Eine Studie stellt seinen Bemühungen nun ein Zeugnis aus – es ist zwiegespalten. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

G7 einigen sich auf Förderung der Welt-Wirtschaft

Keine finanziellen Zusagen bezüglich der Flüchtlingskrise - 26.05. 22:00 Uhr


G7, Mai 2016

ISE-SHIMA  - Kompromiss in Wirtschaftsfragen, Enttäuschung in der Flüchtlingskrise und Streit mit China. Der erste Tag des G7-Gipfels in Japan brachte gemischte Ergebnisse - und über allem wachte die Sonnengöttin. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

AP-Hochrechnung: Trump hat Delegiertenstimmen erreicht

Zur Nominierung nötige Stimmen-Schwelle wird Trump ohnehin bald überschreiten - 26.05. 20:44 Uhr


Republican U.S. presidential candidate Donald Trump speaks during a news conference at his Trump National Golf Club in Jupiter, Florida

WASHINGTON   - Donald Trump hat nach einer Zählung der US-Nachrichtenagentur AP die für die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner nötige Zahl der Delegierten erreicht. Der New Yorker Unternehmer komme nun auf 1238 Delegierte, berichtet die AP am Donnerstag. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Griechische Polizei räumt Idomeni und weitere Elendslager

Flüchtlinge verstecken sich im Umland, um der Umsiedlung zu entgehen - 26.05. 16:15 Uhr


Räumung von Idomeni, Mai 2016

ATHEN  - Die griechische Polizei hat das Flüchtlingslager von Idomeni ohne Gewalt und unerwartet zügig geschlossen. Viele Migranten wurden in Aufnahmelagern untergebracht, einige sind untergetaucht. Helfer fordern bessere Bedingungen in staatlichen Lagern. [mehr...]

Proteste in Frankreich beeinträchtigen Atomkraftwerke

Gewerkschaft kämpft gegen Arbeitsmarktreform - Stromversorgung wohl gesichert - 26.05. 15:22 Uhr


Streik in Frankreich, Mai 2016

PARIS  - Der Gewerkschaftskampf gegen eine Arbeitsmarktreform in Frankreich erreicht die Atomkraftwerke. In einigen Meilern wird wegen des Streiks die Produktion gedrosselt. Die Stromversorgung soll gesichert sein. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

EU fordert bei G7-Gipfel mehr Solidarität in Flüchtlingskrise

Weltkonjunktur und Konflikte in Syrien und der Ukraine im Fokus - 26.05. 13:50 Uhr


G7-Gipfel_macht_keine_Zusagen_in_der_Flüchtlingskrise_urn-newsml-dpa-com-20090101-160526-99-81955_large_4_3.jpg

ISE-SHIMA  - Erst besuchen die Staats- und Regierungschefs der G7 die japanische Sonnengöttin - dann packen sie die Probleme der Welt an. In der Wirtschaftspolitik wirken sie uneins. Mit China droht ernster Streit. [mehr...]

Integrationsgesetz: "Meilenstein" und "Etikettenschwindel"

Anerkannte Flüchtlinge sollen gefördert und gefordert werden - 25.05. 21:30 Uhr


Bundeskanzlerin Angela Merkel

MESEBERG/BERLIN  - Es ist einmalig in der Geschiche der Bundesrepublik: Deutschland bekommt ein Integrationsgesetz. Anerkannte Flüchtlinge, die sich anstrengen, will der Staat belohnen. Wer sich zurückzieht, bekommt weniger. Und wer gerade in einer Ausbildung steckt, soll für die gesamte Dauer bleiben dürfen. Doch auch die Bundesländer erhalten weitreichende Rechte. [mehr...] (12) 12 Kommentare vorhanden

Flüchtlingslager in Idomeni: Räumung geht weiter

Bisher 2000 Flüchtlinge umgesiedelt - Aktion geht am Mittwoch weiter - 25.05. 09:00 Uhr


Idomeni

IDOMENI  - Das wilde Zeltlager in Idomeni wird bald Geschichte sein. Tausende Flüchtlinge werden mit sanftem Druck in andere Lager in Griechenland gebracht. Ob es ihnen dort besser geht, muss sich erst noch zeigen. [mehr...] (10) 10 Kommentare vorhanden

Erdogan droht Merkel mit Scheitern des Flüchtlingsdeals

Ohne EU-Visumfreiheit will die Türkei keine Flüchtlinge mehr zurücknehmen - 24.05. 20:03 Uhr


Erdogan

ISTANBUL  - Kanzlerin Merkel hat Präsident Erdogan bei ihrem Türkei-Besuch klar gemacht, dass es mit der EU-Visumfreiheit zum 1. Juli nichts mehr wird. Nun folgt die Retourkutsche des türkischen Staatschefs. [mehr...]

Tempo in Digitalpolitik: Impulse von Regierung gefordert

Mit der "Digitalen Agenda" habe die Regierung eine Reihe von Projekten angestoßen - 24.05. 09:52 Uhr


Schloss Meseberg

MESEBERG  - Internet-Anwendungen werden für Bürger und Firmen immer wichtiger. Deshalb will auch das Kabinett bei seiner Klausur beraten, wie die Entwicklung schneller vorankommt. Die Branche sieht Handlungsbedarf. [mehr...]