Montag, 20.02. - 23:17 Uhr

|

VR Bank Nürnberg rudert nach geplatzter Fusion zurück

VR Bank Nürnberg rudert nach geplatzter Fusion zurück

Kunden könnten alte Hochzins-Sparverträge doch behalten - vor 8 Stunden

NÜRNBERG  - Die VR Bank Nürnberg kämpft um das Vertrauen ihrer Kunden: Das Geldhaus nimmt die Kündigung hochverzinster Sparverträge zurück. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Bildergalerien
Aktuelle Meldungen aus der Wirtschaft

VR Bank Nürnberg rudert nach geplatzter Fusion zurück

Kunden könnten alte Hochzins-Sparverträge doch behalten - vor 8 Stunden


Raiffeisenbank NM

NÜRNBERG  - Die VR Bank Nürnberg kämpft um das Vertrauen ihrer Kunden: Das Geldhaus nimmt die Kündigung hochverzinster Sparverträge zurück. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Amazon plant über 2000 neue Arbeitplätze in Deutschland

In Europa sollen in diesem Jahr mehr als 15.000 Jobangebote entstehen - vor 9 Stunden


Amazon Prime

SEATTLE  - Der weltgrößte Online-Händler Amazon will in diesem Jahr über 15.000 neue Arbeitsplätze in Europa schaffen und davon sollen mehr als 2000 auf Deutschland entfallen. [mehr...]

Chemie statt Natur: Stevia ist für die Bio-Branche tabu

Der vermeintlich natürliche Süßstoff von Forschern entzaubert - vor 9 Stunden


Stevia

NÜRNBERG  - Süßes naschen ohne Reue: Stevia gilt als 300 Mal süßer als Zucker, ohne dick zu machen und die Zähne zu ruinieren. Geradezu euphorisch war die Stimmung, nachdem Stevia Ende 2011 die EU-Zulassung erhielt. Aber nur als Süßstoff aus dem Chemielabor und nicht als natürliche Pflanze. Deshalb hat sie auch in der Biobranche nichts zu suchen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Sexismus-Vorwürfe : Uber-Chef verspricht Aufklärung

Weitere Kontroverse um den US-amerikanischen Fahrdienst - vor 10 Stunden


Uber

SAN FRANCISCO  - Uber kommt aus der Diskussion um politische und gesellschaftliche Themen nicht heraus. Zuletzt sorgte der Posten des Uber-Chefs im Wirtschaftsrat von US-Präsident Trump für Aufregung. Nun geht es darum, wie Uber mit Vorwürfen über sexuelle Belästigung umgeht. [mehr...]

Brexit und Opel-Übernahme: Briten bangen um Vauxhall

Schwestermarke des Autobauers zittert unter anderem vor Brexit-Folgen - vor 11 Stunden


Opel

LONDON  - Ist der eigene Job sicher? Bei Opel-Mitarbeitern geht vor dem geplanten Verkauf an den Autobauer PSA das Zittern um - auch bei Kollegen der britischen Schwestermarke Vauxhall. Der geplante Brexit ist der Branche ebenfalls nicht geheuer. [mehr...]

Bayern und Thüringen halten Metzgerhandwerk aufrecht

Bundesweit sind Umsätze und Zahl der Azubis rückläufig - 20.02. 10:43 Uhr


Wurst

ERFURT/FRANKFURT  - Nirgendwo gibt es so viele Fleischer-Fachgeschäfte wie in Thüringen und Bayern - nicht nur wegen ihrer unter EU-Schutz stehenden regionalen Bratwurstspezialitäten. Doch wie ist es in Deutschland um das traditionelle Metzgerhandwerk bestellt? [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Steuerfahndung 2016: Gigantisches Plus in Bayern

Steuerprüfungen stiegen um 60 Prozent - Geld-, aber auch Freiheitsstrafen - 20.02. 07:44 Uhr


Steuer Symbolbild

MÜNCHEN  - Steuerbetrüger in Bayern müssen sich wärmer anziehen. Mit immer mehr und immer gezielteren Maßnahmen sowie mit Spezialprüfern rückt der Fiskus ihnen auf den Pelz. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. [mehr...]

Kraft Heinz zieht Milliarden-Angebot an Unilever zurück

Amerikanischer Ketchup-Hersteller verzichtet auf Übernahme - 19.02. 20:16 Uhr


Heinz Ketchup

LONDON  - Der US-Lebensmittelriese Kraft Heinz hat sein milliardenschweres Übernahmeangebot für den Konsumgüterkonzern Unilever zurückgezogen. Das teilten die Unternehmen am Sonntag in einer gemeinsamen Mitteilung mit. [mehr...]

"BioFach" knackt die Marke von 50.000 Besuchern

2017 wieder mehr Gäste angelockt - 2785 Aussteller waren da - 19.02. 14:18 Uhr


Biofach

NÜRNBERG  - Die Weltleitmesse der Biobranche erreichte mit über 50.000 Besuchern einen Besucherrekord. Die beiden Öko-Fachmessen in Nürnberg können sich über die wachsende Resonanz freuen. [mehr...]

Wenig in der Tüte: Streit um Lohn bei Fast-Food-Ketten

Zehntausende Beschäftige in der Branche - Gäste mit hoher "Preissensibilität" - 19.02. 12:23 Uhr


Burger King McDonald's

MÜNCHEN  - Das Essen ist üppig, aber der Stundenlohn nicht gerade - in der Systemgastronomie rund um die großen Fast-Food-Ketten wird wieder um die Bezahlung gerungen. Ein Ende der Auseinandersetzung ist vorerst nicht in Sicht. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Deutsche Verbraucher blicken optimistisch in die Zukunft

Job-Chancen werden vor allem positiv bewertet - 18.02. 13:06 Uhr


Menschen in einer Fußgängerzone

FRANKFURT/MAIN  - Die Bundesbürger sehen zuversichtlicher in die Zukunft als die meisten anderen Europäer - das Verbrauchervertrauen liegt auf Rekordhöhe. Vor allem die Job-Chancen werden gut bewertet. Doch Europameister in Sachen Zuversicht sind die Deutschen nicht. [mehr...]

Durchbruch im Länder-Tarifstreit: Keine weiteren Streiks

Die Beschäftigten bekommen nun in zwei Stufen mehr Geld - 17.02. 21:26 Uhr


GEW

POTSDAM  - Entwarnung für tausende Eltern in Deutschland: Schulen und Kitas werden nicht weiter bestreikt. Gewerkschaften und Länder haben ihren Tarifstreit für den öffentlichen Dienst beigelegt. [mehr...]

Stechert: Investor rettet fränkischen Sitze-Hersteller

Unternehmen ist vor allem für seine Sitze in Fußballstadien bekannt - 17.02. 20:02 Uhr


Stechert

WILHERMSDORF  - Der mittelfränkische Stahlrohrmöbel-Hersteller Stechert ist gerettet: ein Investor steigt ein. Das Unternehmen, das vor allem für seine Klappsitze in Fußballstadien in aller Welt bekannt ist, hatte seit einem Jahr ums Überleben gekämpft, stand kurz vor der Insolvenz. [mehr...]

Immer mehr Arten sterben

Auf der Biodiva wird für die Vielfalt geworben — Handel setzt auf wenige Sorten - 17.02. 17:35 Uhr


4C-WI-DIVA1_WEB_OBJ6617457_1.JPG

NÜRNBERG  - Tausende Arten sterben laut Forschern jährlich aus. Hubert Rottner will dies nicht hinnehmen und das Thema Artenvielfalt publik machen. Der Mitgründer der BioFach hat daher eine neue Messe ins Leben gerufen: Die Biodiva. Laut Rottner weltweit die erste Messe zum Thema Biodiversität. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Siemens-Vorstand als neuer Bahnchef im Gespräch

Im Kanzleramt und Verkehrsministerium fiel Russwurms Name - 17.02. 15:29 Uhr


Ein_gutes_Erbe_mit_spannender_Technik_4c-wi-russwurm.jpg

BERLIN  - Bei der Suche nach dem nächsten Bahn-Chef ist ein neuer Name aufgetaucht. In Kreisen des Aufsichtsrats des Unternehmens wird der Siemens-Manager Siegfried Russwurm als möglicher Nachfolger für den überraschend zurückgetretenen Rüdiger Grube diskutiert. [mehr...]

Blitz-Malta

Malta, London, Istanbul: Flüge direkt von Nürnberg aus

Vom Dürer-Airport in den Urlaub - Hier gibt es alle Ziele

NÜRNBERG  - Schon Gedanken über den nächsten Urlaub gemacht? Direkt zu fliegen ist praktisch - und vom Nürnberger Albrecht-Dürer-Airport gibt es jede Menge Möglichkeiten, ohne umzusteigen ans Ziel zu kommen. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Unsere Top 30

Die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region

Die beschäftigungsstärksten Unternehmen

Die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region

NÜRNBERG - Siemens auf Position 1 und dann weit und breit lange lange nichts. So sieht das Arbeitnehmer-Ranking hier in der Region seit Jahren aus. Mit fast 40.000 Beschäftigten hat der Technologiekonzern dreimal so viele Angestellte wie der Zweitplatzierte Schaeffler. Wir präsentieren die 30 größten Arbeitgeber der Region. Sie beschäftigen derzeit rund 111.000 Mitarbeiter an den Standorten in Mittelfranken. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden