11°

Montag, 26.09. - 00:38 Uhr

|

VW-Skandal: Winterkorn soll Tricksereien gedeckt haben

VW-Skandal: Winterkorn soll Tricksereien gedeckt haben

Ehemaliger VW-Chef hat offenbar die Vertuschung gebilligt - 25.09. 11:27 Uhr

WOLFSBURG  - Der ehemalige Volkswagen-Chef Martin Winterkorn soll laut einem Bericht bereits Monate vor Bekanntwerden des VW-Diesel-Skandals von den Manipulationen gewusst haben. Das geht aus geheimen Dokumenten hervor. [mehr...]

Unsere Top 30

Die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region

Die beschäftigungsstärksten Unternehmen

Die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region

NÜRNBERG - Siemens auf Position 1 und dann weit und breit lange lange nichts. So sieht das Arbeitnehmer-Ranking hier in der Region seit Jahren aus. Mit fast 40.000 Beschäftigten hat der Technologiekonzern dreimal so viele Angestellte wie der Zweitplatzierte Schaeffler. Wir präsentieren die 30 größten Arbeitgeber der Region. Sie beschäftigen derzeit rund 111.000 Mitarbeiter an den Standorten in Mittelfranken. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Aktuelle Meldungen aus der Wirtschaft

VW-Skandal: Winterkorn soll Tricksereien gedeckt haben

Ehemaliger VW-Chef hat offenbar die Vertuschung gebilligt - 25.09. 11:27 Uhr


Winterkorn

WOLFSBURG  - Der ehemalige Volkswagen-Chef Martin Winterkorn soll laut einem Bericht bereits Monate vor Bekanntwerden des VW-Diesel-Skandals von den Manipulationen gewusst haben. Das geht aus geheimen Dokumenten hervor. [mehr...]

Discounter betroffen: Hochwald ruft Keim-Milch zurück

Möglicherweise gesundheitsschädlich - Mehrere Chargen zurückgerufen - 24.09. 15:17 Uhr


Hochwald-Milch

THALFANG  - Die Hochwald-Nahrungsmittelgruppe hat wegen eines Keims H-Milch verschiedener Marken zurückgerufen. Hier sehen Sie, welche Produkte im Detail betroffen sind. [mehr...]

Streiks in Sicht: Piloten lehnen Angebot der Lufthansa ab

Gewerkschaft der Piloten glaubt nicht mehr an eine Paketlösung - 24.09. 15:03 Uhr


Pilot/Streik/Lufthansa

FRANKFURT/MAIN  - Tarif-Eiszeit bei der Lufthansa: Die streikerfahrenen Piloten wollen über das jüngste Angebot nicht mehr im Paket verhandeln. Mit nun zu erwartenden Verhandlungen zu Einzelthemen rücken neue Streiks näher. [mehr...]

Energie-Schock: Strompreis wird 2017 deutlich steigen

Übertragungsnetzbetreiber nennen als Grund den schleppenden Trassenbau - 24.09. 06:00 Uhr


Inbetriebnahme einer 110.000 Volt-Freileitung

NÜRNBERG  - Stromkunden müssen sich auf Preiserhöhungen einstellen. Grund ist ein massiver Anstieg der sogenannten Netzentgelte durch die Übertragungsnetzbetreiber Tennet und 50Hertz. [mehr...] (15) 15 Kommentare vorhanden

MAN-Dieseltochter will über 1000 Stellen streichen

Vorschläge müssen aber noch mit dem Betriebsrat besprochen werden - 23.09. 18:24 Uhr


MAN

AUGSBURG  - In den Geschäftsfeldern der MAN-Tochter für große Dieselmotoren läuft es nicht mehr gut. Deswegen sollen nun 450 Millionen Euro eingespart werden. Rund 1400 Stellen stehen auf der Streichliste - die meisten davon in Deutschland. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Erfolg für Bayern: 40.000 Flüchtlinge haben eine Arbeit

Bayerisches Modell der Berufsintegrationsklassen ist in Deutschland einzigartig - 23.09. 17:18 Uhr


Flüchtlinge in Ausbildung

MÜNCHEN  - Fast 40.000 Flüchtlinge haben seit Oktober 2015 einen Praktikanten-, Ausbildungs- oder Arbeitsvertrag in Bayern abgeschlossen. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Nach Gesprächen: Tengelmann-Chef setzt Frist

Supermarktkette will Verhandlungen fortführen - Lösung binnen zwei Wochen - 23.09. 14:20 Uhr


Tengelmann

MÜHLHEIM A.D. RUHR  - Die Zukunft von Kaiser's Tengelmann ist ungewisser denn je. Nachdem ein Krisengipfel am Donnerstagabend keinen Durchbruch brachte, hat der Aufsichtsrat von Tengelmann am Freitag die Lage der angeschlagenen Supermarktkette beraten. Das Ergebnis: Chef Karl-Erivan Haub setzt eine Frist zur Lösung. [mehr...]

Abgas-Affäre: Fürtherin verklagt VW-Autohaus

Problematik um manipulierte Software beschäftigt Landgericht Nürnberg-Fürth - 23.09. 13:30 Uhr


4C-WI-POLO_WEB_OBJ5646578_1.JPG

NÜRNBERG/FÜRTH  - Im VW-Abgasskandal zieht eine Kundin aus Fürth vor Gericht - sie will ihren Polo zurückgeben und fordert per Zivilklage von ihrem Autohaus ihr Geld zurück. [mehr...] (12) 12 Kommentare vorhanden

Ein Viertel manipuliert: Falsche Fahrtenschreiber in Lkw

Bundesregierung will Kontrollen verschärfen - 22.000 Geräte überprüft - 23.09. 09:05 Uhr


Nutzfahrzeug-Boom_in_Europa_hält_an_urn-newsml-dpa-com-20090101-160525-99-64846_large_4_3.jpg

BERLIN  - Die Bundesregierung will einem Bericht zufolge die Kontrolle von Lastwagen auf Deutschlands Straßen verschärfen, weil immer mehr digitale Fahrtenschreiber manipuliert werden. Das Bundesamt vermeldet, dass an jedem vierten Tachograph nachgebessert wurde. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Siemens-Azubis protestieren gegen Sparmaßnahmen

Lehrlinge versammelten sich unter anderem in Nürnberg und Erlangen - 22.09. 12:06 Uhr


IG Metall Nürnberg

NÜRNBERG/ERLANGEN  - Tausende Siemens-Auszubildende haben bundesweit gegen möglicherweise drohende Sparmaßnahmen des Konzerns in der Ausbildung demonstriert, auch in der Region. In Nürnberg waren die Proteste am Aufseßplatz zu sehen - und vor allem hörbar. In Erlangen protestierten die Azubis vor der Freyeslebenstraße. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden