4°C

Montag, 24.11. - 05:56 Uhr

|

Ostukraine: Bergung von MH17-Wrackteilen beendet

Ostukraine: Bergung von MH17-Wrackteilen beendet

Trümmer sollen in den Niederlanden untersucht werden - 23.11. 14:55 Uhr

DEN HAAG  - Vier Monate nach dem Absturz der Passagiermaschine MH17 in der Ostukraine ist die Bergung von Wrackteilen abgeschlossen. Insgesamt seien in der zurückliegenden Woche zwölf Eisenbahnwaggons und zwei Tieflader mit Trümmern der Boeing 777 der Malaysia Airlines beladen worden. [mehr...]

Politisches in Bildern
NACHRICHTEN

Afghanistan: Mindestens 45 Tote bei Selbstmordanschlag

Attentäter mischte sich unter Zuschauer eines Volleyball-Turniers - 23.11. 17:32 Uhr


Afghanistan Selbstmordanschlag

KABUL  - Es war ein geplantes Massaker von Sportsfreunden. Die Bombe detonierte während eines Volleyballspiels im Osten Afghanistans. Mindestens 45 Menschen starben und Dutzende wurden verletzt. [mehr...]

Grüne wollen sich als linksliberale Kraft etablieren

Bundesparteitag in Hamburg: Keine Mehrheit für Waffenlieferungen an Kurden - 23.11. 16:13 Uhr


Özdemir beim Bundesparteitag der Grünen 2014

HAMBURG  - Frieden schaffen ohne Waffen: Die Grünen bleiben ihrer Linie treu. Der Parteitag lehnte weitere Waffen für die Kurden ab. Aber er respektiert auch abweichende Positionen wie die von Parteichef Özdemir. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Polizeigewerkschaft will Kiffer nicht weiter verfolgen

Tausende Polizisten werden laut Gewerkschaftschef Wendt falsch eingesetzt - 23.11. 12:16 Uhr


Polizeigewerkschaft will Kiffer nicht weiter verfolgen

MÜNCHEN  - Tausende Polizisten werden nach Einschätzung der Deutschen Polizeigewerkschaft falsch eingesetzt und teilweise "schlicht verheizt". Gewerkschaftschef Rainer Wendt fordert vom Gesetzgeber, die Polizei von verzichtbarer Arbeit zu befreien. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Fürther Schule hat keinen Platz für zwei syrische Kinder

Übergangsklassen platzen wegen des Flüchtlingsstroms aus allen Nähten - 22.11. 11:00 Uhr

Fürther Schule hat keinen Platz für zwei syrische Kinder

VEITSBRONN - In die Schule zu müssen, ist für so manchen Heranwachsenden eine unangenehme und lästige Sache. Doch nicht in die Schule zu dürfen, kann eine menschliche Katastrophe auslösen. Eine Familie aus Syrien, die sich gerade hier integrieren möchte und in Siegelsdorf eine Wohnung gefunden hat, kämpft um einen Unterrichtsplatz für zwei Kinder. [mehr...] (13) 13 Kommentare vorhanden

Nürnberger Stadtgespräch

Hoffen auf die Jugend in der Ukraine

„Nürnberger Stadtgespräch“ zeigte positive Entwicklungen in dem Krisenland auf

Hoffen auf die Jugend in der Ukraine

NÜRNBERG - Positive Signale aus der Ukraine? Ja, die gibt es, auch wenn nach wie vor Krieg im Osten des Landes herrscht. Welche das sind, konnten die Besucher des „Nürnberger Stadtgesprächs“ erfahren. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Menschen, die die Welt bewegen

Weitsicht verzweifelt gesucht

Die Halbzeitbilanz von François Hollande fällt ziemlich mager aus - 06.11. 12:16 Uhr

Weitsicht verzweifelt gesucht

PARIS - Angestreten war Präsident Hollande mit großen Versprechen. Doch zur Hälfte seiner Amtszeit wünscht sich eine Mehrheit der Franzosen bereits deren Ende herbei. Was ist schief gelaufen – und was gut? Eine Halbzeit-Bilanz. [mehr...]

Weltreporter

Indiens Premier braucht keine Journalisten

Narendra Modi misstraut den Medien und wendet sich via Facebook an sein Volk - 09.10. 12:26 Uhr

Indiens Premier braucht keine Journalisten

NEU DELHI - In Demokratien muss sich die Regierung eigentlich ständig kritische Fragen gefallen lassen. Doch in Indien geht Premier Modi neue Wege. Er nutzt Internet und Live-Reden, um die aus seiner Sicht nervenden Medien zu umgehen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Politisches in Film und Bild
Unser Mann in Berlin

Die Berliner fliehen in den Untergrund

NN-Korrespondent Harald Baumer bloggt aus der Hauptstadt

Unser Mann in Berlin - Beobachtungen in der Hauptstadt

Ausgerechnet am ersten Tag des Mammut-Streiks der Bahn (auch: S-Bahn) hat es mich mit Terminen erwischt, die quer über Berlin verteilt waren. Pankow, Mitte, Tempelhof, Tiergarten, Kreuzberg. Was macht man da? Es bleibt nur eines: Unterirdisch durchwursteln, gemeinsam mit Zehntausenden anderen. [mehr...]