Samstag, 17.11.2018

|

Spektakel am Nachthimmel: Heute strahlt der Erdbeermond

Vollmond trifft auf Sommersonnenwende - Erst 2062 wieder - 20.06.2016 19:00 Uhr

Ob und wie rot der Mond am Montagabend erstrahlt, steht noch in den Sternen. Fakt ist: Er wird anders aussehen als sonst. © dpa


Michael Gräter von der Regiomontanus-Sternwarte in Nürnberg erklärt das Phänomen: "Dadurch, dass die Sonne nicht wirklich tief unter dem Horizont verschwindet, bekommt der Mond mehr Licht ab als sonst." Und erscheint in einem anderen Licht als gewohnt: Heller und auch rötlich-orange soll er strahlen, wobei Gräter Letzteres gegenüber nordbayern.de nicht verbindlich vorhersagen kann. 

Um 21.07 Uhr geht am Montag über Nürnberg der Mond auf, ein Fernglas oder ähnliche Utensilien braucht man nicht, um ihn zu erblicken. Ohnehin ist der Mond nur dann zu sehen, wenn keine Wolken die Sicht versperren. Da es in der Nacht zum Dienstag in der Region regnen soll, könnte es also sein, dass vom Himmelsspektakel nicht viel zu sehen sein wird. Das wäre insofern schade, als dass der nächste Vollmond an der Sommersonnenwende erst 2062 aufgeht.

Den Namen verdankt der Erdbeermond übrigens nicht seiner rötlichen Färbung. Ureinwohnern Amerikas diente das Himmelsereignis als Fixpunkt in der Erdbeerernte.

Sie legen sich für Fotos auf die Lauer? Schicken Sie uns ihre Bilder vom Erdbeermond an redaktion@nordbayern.de! Die besten präsentieren wir am Dienstag in einer Bildergalerie hier auf nordbayern.de. 

psz

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama