16°

Freitag, 21.07. - 05:02 Uhr

|

Mit Eleganz und Leichtigkeit

17-jährige Fürtherin tanzt sehr erfolgreich Ballett - 23.02.2017 18:25 Uhr

Die große Leidenschaft von Christina Meerich ist Ballett. Sie trainiert sechs Mal in der Woche und war schon bei einigen Wettbewerben erfolgreich. © privat


Ballett war schon immer ein Traum von Christina Meerich: "Ich wollte schon als kleines Mädchen tanzen." Mit vier Jahren hat sie damit begonnen. "Parallel dazu habe ich noch Kunstturnen gemacht." Später hat sie sich entschieden, sich aufs Ballett zu konzentrieren. Sie wollte es besonders gut machen. Ohne viel Training geht das nicht. Außer sonntags ist Christina täglich im Ballettzentrum Nürnberg zu finden. Mindestens zwei Stunden täglich. Neben klassischem Ballett übt sie auch Jazz-Tanz.

Die körperliche Anstrengung macht ihr nichts aus: "Die gibt es in jedem Sport." Die Herausforderungen liegen für sie woanders: "Es ist die Selbstkritik, die einem manchmal zu schaffen macht. Du siehst dich permanent im Spiegel und versuchst ständig, dich zu verbessern."

Hier ist Disziplin gefragt

Aber vor Herausforderungen schreckt die Jugendliche nicht zurück. Neben dem vielen Training muss die Schülerin am Hardenberg-Gymnasium dieses Jahr fürs Abitur lernen. "Ich muss diszipliniert sein. Aber das ziehe ich durch." Außerdem steht Christina auch immer wieder auf der Bühne und nimmt an Wettbewerben teil.

Im vergangenen Jahr hat sie beim internationalen Ballett- und Tanzwettbewerb "Applaus", der bei uns in der Region seit mehreren Jahren stattfindet, in mehreren Kategorien gewonnen. "Es war so ein tolles Gefühl. Diesem Festival habe ich viel zu verdanken", sagt die Balletttänzerin. Denn nach ihrem Erfolg hierzulande durfte sie zu einem Wettbewerb in Italien, belegte dort den dritten Platz und reiste weiter zum nächsten Ballett-Wettbewerb nach China und erreichte dort sogar den zweiten Platz.

Auch wenn sie es wohl nicht zu ihrem Beruf machen wird, wird Christinas Herz immer fürs Ballett schlagen. "Ich mag diese Eleganz und die Leichtigkeit im Ballett. Aber auch die Möglichkeit, sich selbst auszudrücken", betont die Fürtherin.

An diesem Samstag wird nun wieder der Ballett- und Tanzwettbewerb "Applaus" stattfinden. Christina Meerich wird diesmal nicht dabei sein, aber der Wettbewerb wird wieder zahlreiche Tanztalente von sechs bis 25 Jahren sowie Tanzbegeisterte nach Röthenbach/ Pegnitz locken (Karl-Diehl-Halle, Geschwister-Scholl-Platz 2). Es kommen mehrere Hundert junge Menschen aus Deutschland, der Schweiz, Polen, Italien, Türkei, Tschechien, Ungarn und China, um ihre Tanzkünste unter Beweis zu stellen. Wenn du zuschauen willst, kannst du das am Samstag ab 14 Uhr bis etwa 18.30 Uhr tun. Einlass ist um 13 Uhr, Eintrittskarten gibt es auch an der Tageskasse.

Mehr Informationen zum genauen Programm des Wettbewerbs unter www.applaus-info.de 

Ella Schindler

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik