29°

Donnerstag, 25.08. - 20:26 Uhr

|

zum Thema

100 Wügida-Anhänger demonstrieren in Würzburg

Am Montagsspaziergang gegen Rassismus nahmen 300 Menschen teil - 09.02.2015 20:24 Uhr

Der Aufzug vom Hauptbahnhof zum Unteren Markt unter dem Motto "Würzburg lebt Respekt" begann nach Polizeiangaben gegen 17.30 Uhr mit etwa 150 Personen, die gegen Rassismus in jeglicher Form demonstrierten.  Die Teilnehmerzahl wuchs bis zur Schlusskundgebung auf um die 300 Personen.

Gegen Ende der Veranstaltung wanderten bereits ungefähr 30 Personen in Richtung des Oberen Mainkais ab, wo für 19 Uhr die Kundgebung der Islamkritiker "Gegen Extremismus auf Deutschem Boden" angemeldet war.

Nach Schätzungen der Polizei fanden sich bis 19.30 Uhr hierzu um die 100 Personen ein, denen geschätzte 160 Gegendemonstranten entgegentraten und hinter den Polizeiabsperrungen lautstark ihre gegensätzliche Auffassung vertraten.

Am Vierröhrenbrunnen begann gegen 19 Uhr außerdem die Mahnwache zum Thema "Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit" mit einigen Teilnehmern bislang.

Wenn Sie zu diesem Thema ihre Meinung äußern möchten, können Sie dies in dem extra dafür eingerichteten Leserforum tun. Eine direkte Kommentierung dieses Artikels ist nicht mehr möglich. 

ynn

Mail an die Redaktion

Seite drucken

Seite versenden