Freitag, 18.01.2019

|

Von Transporter erfasst: Rennradfahrer stirbt bei Müncherlbach

Auf der B14 geriet der 61-Jährige unter einen Mercedes Vito - 27.05.2015 10:00 Uhr

Der Transporter erfasste der Radfahrer mit ungebremster Geschwindigkeit. © News5 / Grundmann


Aus noch ungeklärter Ursache fuhr rund 300 Meter nach Müncherlbach im Landkreis Ansbach, kurz vor der Landkreisgrenze, ein 39-Jähriger mit seinem Mercedes Vito mit nahezu ungebremster Geschwindigkeit auf den vorausfahrenden Radfahrer auf.

Dieser wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle an den Folgen seiner Verletzungen verstarb. Der Autofahrer erlitt einen schweren Schock.

Die Bundesstraße 14 musste für einen längeren Zeitraum komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr weiträumig um. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

Der Mercedes und das Fahrrad der Unfallbeteiligten wurden vorläufig sichergestellt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 5000 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Rennradfahrer geriet unter Transporter: 61-Jähriger stirbt

Kurz vor 7 Uhr war der 61-Jährige am Mittwochmorgen auf der B14 zwischen Müncherlbach und Buchschwabach mit seinem Rennrad unterwegs. Circa 300 Meter nach Müncherlbach fuhr ein 39-Jähriger mit seinem Mercedes Vito ungebremst auf den Radfahrer auf. Der 61-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer erlitt einen schweren Schock.


 

schoem E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roßtal, Müncherlbach, Buchschwabach