Sonntag, 17.02.2019

|

Bürgerforum die Zweite

In der Grundschule werden Best-Practice-Dörfer gezeigt - 04.04.2014

Beim 1. Bürgerforum im November 2003 hatten Bubenreuther Bürger durch ihre engagierte Teilnahme deutlich gemacht, dass sie die Zukunft Bubenreuths mitgestalten wollen. Mehr als 200 Teilnehmer hatten in intensiven Diskussionen Probleme benannt und Ideen eingebracht.

Im Wintersemester 2013/2014 haben Studenten aus den Bereichen Architektur, Verkehrswesen und Sozialwissenschaften der Technischen Hochschule Nürnberg Musterbeispiele zur Ortsentwicklung anderer Kommunen zusammengestellt, um sie beim 2. Bürgerforum, am 5. April mit den Bubenreuther Bürgern zu diskutieren. Für den „Marktplatz der Möglichkeiten“ entstehen in den Seminaren der Hochschule Poster- und Bildschirmpräsentationen zu den Themenfeldern Wohnen, Leben, Mobilität und Wirtschaft & Gewerbe.

Beim ganztägigen Bürgerforum werden in den vier Arbeitskreisen die Ideen der „Best-Practice“- Beispiele diskutiert und geprüft, was für Bubenreuth sinnvoll sein könnte. Die Ergebnisse der Diskussionen münden in einen Arbeitsauftrag an die Studenten der TH Nürnberg.

Der Verein Zufriedenheit stellt ein Zelt für den Mittagsimbiss und weitere Präsentationen bereit, das bei schlechter Witterung beheizt wird. 

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bubenreuth