-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

zum Thema

Erlangen Sharks Ladies gewinnen erstes Playoff-Spiel

Gegen die Crailsheim Hurricanes siegt das American-Football-Team der Spieli mit 46:34 - 20.08.2018 16:03 Uhr

Gut gestoppt: Die Defensive der Erlangen Sharks Ladies (weiß-blaue Trikots) hielt gegen Crailsheim meist dicht. © Anja Hinterberger


Die Erlangen Sharks Ladies haben in ihrer Premieren-Saison die Chance auf den Aufstieg in die Bundesliga. Nach dem 46:34-Sieg am Sonntag gegen Crailsheim ist klar: Die Chance besteht weiter. "Es war anstrengender als gedacht, ein hartes Spiel. Die Crailsheimer haben besser dagegen gehalten, als wir gedacht hätten", sagt Martina Jungholzer, in der Abwehr und im Angriff im Einsatz.

Die Gegnerinnen hatten auch ein paar "gute, tiefe Läufe, da haben wir uns überraschen lassen". Doch die Erlangen Sharks blieben ruhig, arbeiteten in der Defensive geschlossen. "Es war eine Teamleistung. Fehler einzelner Spieler passieren. Wer macht weniger Fehler? Davon lebt der Football."

Bilderstrecke zum Thema

Playoffs, Baby! Erlangen Sharks Ladies siegen

Weiter ungeschlagen: Die Erlangen Sharks Ladies gewinnen ihr erstes Playoff-Spiel gegen die Crailsheim Hurricanes mit 46:34. Die Stimmung im Waldsportpark war entsprechend gut.


Zu sehen war das auch im vierten Quarter, als es fast noch einmal spannend wurde. Die Sharks leisteten sich einen Fumble, also einen Ballverlust bei eigenem Angriff, Crailsheim eroberte so das Leder zurück und trug es in die gegnerische Endzone. "Diesen Fehler macht unsere Spielerin sicher nur einmal, daraus lernt sie", sagt Jungholzer. Die 35-Jährige zählt bei den Sharks zu dem Block an erfahrenen Spielerinnen, die früher selbst in Crailsheim gespielt haben.

Bereits zur Pause lag Erlangen mit 40:14 in Führung. Nachlassen aber darf man im American Football nie, schließlich "ist das Spiel nicht zu Ende, ehe es zu Ende ist". Der Gegner brauche nur zwei 80-Yard-Läufe, "schon ist es wieder offen". Gegen Crailsheim aber brachten es die Sharks dann doch souverän über die Zeit. "Unser Team fühlt sich routinierter an", meint Jungholzer, "unsere Rookies sind schon einen Tick besser integriert als bei Crailsheim."

Nun geht es weiter in den Playoffs, am 1. September steht das nächste Heimspiel an. Der Gegner kommt wieder aus dem Süden, die Erlangerinnen werden ihn also kennen. "Jedes Spiel, das wir gewinnen, ist ein Plus", sagt Jungholzer. "Es ist immer noch eine Lehrsaison." Eine, die sehr erfolgreich enden könnte. 

Katharina Tontsch Sportredakteurin in Erlangen E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen