20°

Donnerstag, 20.07. - 22:42 Uhr

|

Erlanger Münzhändler vertreibt Räuber mit Schusswaffe

Trio machte keine Beute und ist auf der Flucht - 19.09.2016 15:30 Uhr

Nach Polizeiinformationen betraten drei Männer das Geschäft gegen 14 Uhr und forderten unter Vorhalt eines Tasers die Herausgabe von Münzen und Gold. Der Geschäftsführer des Ladens am Bohlenplatz schlug die Männer jedoch mit gezogener Schusswaffe in die Flucht und blieb unverletzt.

Dieses Münzgeschäft am Bohlenplatz versuchten Unbekannte auszurauben. © Harald Sippel


Die Polizei sucht momentan nach den Flüchtigen. Sie sollen alle drei mit Kapuzenpullovern bekleidet sein. Über die Personen ist nur bekannt, dass einer von ihnen eine senffarbene Jacke mit einem aufgedrucktem "Y" trug. Der Tatort ist abgesperrt.

Die Kripo Erlangen bittet um Hinweise. Jeder, der etwas Verdächtiges im Zusammenhang mit dem Überfall beobachtet hat, wird gebeten, sich zeitnah beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden.


Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen