Mittwoch, 16.01.2019

|

Kinder lernen fürs (Zirkus-)Leben

Projektwoche der anderen Art an der Pestalozzischule mit dem Circus Mondial - 14.10.2008

«Der starke Samson» aus der Pestalozzischule und seine Mitschüler üben im Zirkuszelt. Am Abend haben sie geschminkt und eingekleidet ihren großen Auftritt. © Edgar Pfrogner


Artistik, Dressuren, Clownerien: Jedes Kind wird seine Disziplin finden, und dank der jahrelangen Erfahrung der Profis werden innerhalb kürzester Zeit aus ganz normalen Schulkindern kleine Zirkus-Stars. An jedem Vormittag kommen drei Klassen der Pestalozzischule in das Zirkuszelt, das auf dem Schulgelände aufgebaut ist. Dort werden sie entsprechend ihrer Fähigkeiten und Wünsche eingeteilt. Die jungen Artisten üben drei bis vier Stunden ihre Kunststücke ein. Bei der Auswahl der Choreografie und der Musik binden die Artisten die Schülerinnen und Schüler mit ein. So wird jeder Auftritt individuell, jede Zirkusnummer ein Unikat! In den täglichen Abendvorstellungen haben die Kleinen dann ihren großen Auftritt. Sie dürfen ihre eigene Zirkusnummer in einem echten Zirkuszelt vor staunendem Publikum präsentieren - geschminkt und in Kostümen aus dem Circus Mondial zeigen sie ihr Können den Geschwistern, Eltern und Freunden: ein Tag, der garantiert unvergessen bleibt!

Mit diesem überaus erfolgreichen Konzept bietet der Circus Mondial eine Projektwoche der besonderen Art für jede Klassenstufe. Die Kinder arbeiten einzeln oder in Gruppen an ihren Zirkusnummern. Kreativität und Fantasie werden besonders gefördert, was für die heutige Computer- und Fernsehgeneration immer wichtiger wird. Zudem lernen die Kinder, sich gegenseitig zu helfen und voneinander zu profitieren. Darüber hinaus lassen sich die Kinder am Vormittag ein auf die Zusammenarbeit mit den Zirkustieren; am Nachmittag dürfen sie die Tiere jederzeit besuchen.

Am Ende der Projektwoche findet am Freitagabend die Galavorstellung, das große Finale statt. Dann werden auch geladenen Gästen die besten Auftritte der Woche vorgestellt.

Vorstellungen Montag bis Donnerstag: 18 bis 19.30 Uhr, Einlass: 17.30 Uhr. Galavorstellung: Freitag: 10 bis 11 Uhr. Eintritt: Erwachsene: 5 Euro, Kinder 3 Euro, Kindergartenkinder: 2,50 Euro. cbe 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Erlangen