-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

Mehr Erfolg mit Netzwerken

Neue Veranstaltung für die beruflich engagierten Frauen - 10.06.2008

Die Bedeutung von Netzwerken für die Karriereentwicklung ist seit langem bekannt. Einige interessante Beispiele für erfolgreiche Netzwerke und deren Systematik werden beleuchtet. Durch den Abend führen die Unternehmensberaterin Susanne Neidhardt und Christa Förster, Inhaberin der Vita-Serviceagentur aus Weisendorf.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Erlangen, Cornelia Höschele-Frank, wird in das Thema einführen. Anschließend wird die Referentin Susanne Neidhardt unterschiedliche Modelle von Netzwerken vorstellen und ihre Möglichkeiten aufzeigen - sowohl auf regionaler wie auch internationaler Ebene.

Bisher sind viele berufliche Netzwerke, Verbände und Clubs überwiegend in männlicher Hand, sodass Frau häufig einen schwierigen Stand hat. Hierzu möchte diese neue Initiative eine Ergänzung sein. Beruflich engagierten Frauen im Stadt- und Landkreis Erlangen soll eine Plattform geboten werden, um neue Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen oder Branchenpools zu bilden.

Bisher gibt es einige erfolgreiche Angebote in anderen Städten. In der Siemens- und Medizinstadt Erlangen bisher jedoch nicht. Diese Veranstaltung ist der Auftakt zu regelmäßigen Netzwerktreffen, die sowohl dem Know-How-Austausch als auch dem persönlichen Gespräch zu beruflichen Themen dienen soll. Frauen aus unterschiedlichen Branchen werden hier künftig einen Einblick in ihr Arbeitsfeld bieten. «Alle beruflich engagierten Frauen sind eingeladen ihre Vorstellungen einzubringen egal ob sie Angestellte, Existenzgründerinnen, als freiberuflich oder gewerblich Selbstständige, oder im Handwerk tätig sind. Ziel ist die gegenseitige Unterstützung durch Erweiterung der beruflichen und persönlichen Kontakte, Coaching und Wissensvermittlung», so die Mit-Initiatorin Christa Förster.

Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr im Unicum, Carl-Thiersch-Straße 9, statt.

Anmeldung per Mail an info@neidhardt-marketing.de bis 14. Juni möglich. 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Erlangen