Dienstag, 12.12. - 09:21 Uhr

|

Senkung der Mehrwertsteuer könnte helfen

Bei der Meisterfeier in Erlangen findet Kreishandwerksmeister Siegfried Beck klare Worte - 06.12.2008

Der Präsident der Handwerkskammer für Mittelfranken Heinrich Mosler (r.) sowie Wirtschaftsreferent Konrad Beugel (l.) und Kreishandwerksmeister Siegfried Beck (Mitte) gratulierten dem Schreiner Michael Mayer (2.v.l.) und dem Geigenbauer Michael Donatin (2.v.r.) zur bestandenen Meisterprüfung. © Schreiter


Etliche Bürgermeister aus den Heimatgemeinden der jungen Handwerksmeister, die durch ihre Dreifachqualifikation nicht nur Spezialisten für ihr Fachgebiet, sondern auch Ausbilder und Unternehmer geworden sind, waren zum Gratulieren gekommen, aber auch zahlreiche Vertreter aus der Wirtschaft. Kreishandwerksmeister Siegfried Beck ging auch auf die Finanzkrise ein und konstatierte, dass dem Handwerk eine Mehrwertsteuerreduzierung gut tun würde.

Die Politik würde die Sorgen und Nöte des Mittelstands nicht wahrnehmen. Anstatt auf Lösungen hinzuarbeiten, die der Masse gut tun würden, diskutiere man beispielsweise in Brüssel über den Salzgehalt im Brot. Wenn sich die Handwerker wieder auf Tugenden wie Fleiß, Disziplin und Pünktlichkeit besinnen würden, dann könne man optimistisch in die Zukunft blicken.

Aus dem Verbreitungsgebiet der Erlanger Nachrichten erhielten ihre Meisterbriefe: Aus Eckental Andreas Gagel (Elektrotechniker) und Stefan Giering (Stuckateur), aus Heroldsberg Andreas Langhansl (Schreiner), aus Möhrendorf Arsim Bullqi (Maler und Lackierer), Holger Fenner (KFZ-Techniker) und Christopher Ebersberger (Geigenbauer), und aus der Stadt Erlangen Michael Donatin (Geigenbauer) und Michael Mayer (Schreiner).

Auch die Sieger aus den Leistungswettbewerben der Handwerksjugend wurden in der Ladeshalle geehrt. Besonders hervor tat sich Christian Mickley aus Eckental, der bei den Estrichlegern sogar Bundessieger wurde. kds 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Erlangen