Freitag, 18.01.2019

|

Zwei Titel für Blaicean

Siege bei bayerischer Meisterschaft über 50 und 100m - 30.10.2010 08:00 Uhr

Robin Blaicean brachte zwei Titel aus Augsburg mit. © Bernd Böhner


Nur eine kleine Mannschaft der SSG 81 hatte sich auf den Weg nach Schwaben gemacht, denn ein Großteil der ersten Mannschaft hält sich momentan im Trainingslager in Flagstaff/USA auf. Trotzdem konnte die SSG mit 15 Aktiven ein beachtliches Ergebnis erreichen: Zwei bayerische Meistertitel, zwei dritte Plätze und zahlreiche Medaillen in der Jugendwertung gab es zu feiern.

Im Wettkampf gab es die Wertung in der offenen Klasse und für die weiblichen Jahrgänge 96 und jünger sowie für die männlichen Jahrgänge 95 und jünger eine Jugendwertung.

Robin Blaicean hatte über 50 und 100m Rücken schon in den Vorläufen beachtliche Zeiten erreicht, konnte sich aber in den Finalläufen jeweils noch einmal steigern und gewann die 50m in 0:27,03 Min. und die 100m in 0:58,54. Auch über 200m Rücken stand er im Finale und wurde Dritter (2:08,57). Eine weitere Medaille in der offenen Klasse holte Mihail Strugulea. Er gewann Bronze über 400m Lagen in 4:41,01. Auch über 400m Freistil erzielte er in 4:10,48 und über 200m Schmetterling in 2:13,23 jeweils mit Platz 4 beachtliche Erfolge. Julia Bartel erreichte über 50m Freistil ebenfalls das offene Finale, in dem sie dann den 4. Platz belegte.

In der Jugendwertung erreichte Charlotte Ahrens dreimal ein Finale in der Freistillage. Über 50m und 100m belegte sie in 0:27,52 bzw. 1:00,16 jeweils Platz 2 und über 200m wurde sie in 2:09,60 Dritte.

Ines Breidbach und Mareike Förster qualifizierten sich je dreimal für die Jugendfinals im Brustschwimmen. Über 50m und 100m wurde Ines Breidbach Dritte in 0:34,78 bzw. 1:14,32, jeweils vor Mareike Förster. Über 200m war es umgekehrt, hier wurde Förster Dritte (2:43,94) vor Breidbach. Ihre beste Platzierung erreichte Mareike Förster jedoch mit der Silbermedaille im Jugendfinale über 100m Lagen (1:09,36). Jan Fankhänel qualifizierte sich für die Jugendfinals über 200 und 400m Freistil sowie über 100 und 200m Rücken. 

en

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen