Dienstag, 12.12. - 13:26 Uhr

|

Buntes Feld am Brett in Forchheimer Jahn-Halle

Schachclub richtet von Freitag bis Sonntag Sparkassen-Open aus - 01.10.2015 17:57 Uhr

Wie im vergangenen Jahr verwandelt sich die Jahn-Halle zum Mekka der Denksportler und Strategen. Veranstaltet wird das Turnier vom SC Forchheim. © Foto: Anestis Aslanidis


Damit es keine allzu ungleichen Konstellationen an den Brettern gibt, gehen die Teilnehmer je nach Spielstärke in drei Leistungsgruppen an den Start. Favoriten im A-Open gibt es einige. Zum einen der Titelverteidiger Alexander Hilverda vom Oberligisten SC Erlangen, zum anderen seine beiden Vereinskollegen Philipp Wenninger und Eduard Miller. Der amtierende Bayerische Meister hat seine Schach-Ausbildung in Forchheim genossen.

Konkurrenz bekommt die Erlanger Fraktion von Rainer Heimrath (Noris Tarrasch Nürnberg), dem Sieger von 2012, und dem dreifachen Triumphator Harald Golda (SK Schweinfurt). Aber auch die Gastgeber haben heiße Eisen im Feuer, wie Turnierorganisator Udo Güldner verrät. Der Internationale Meister Alexander Seyb steht auf Position eins der Setzliste, das Forchheimer Trio komplettieren Bundesliga-Routinier Manfred Heidrich und der formstarke Jungspund Florian Ott.

Insgesamt sind 15 Aktive des SC mit dabei, aus dem Landkreis präsentieren sich Spieler auch aus Kirchehrenbach, Eggolsheim und Langensendelbach. Zudem verzeichnet das Turnier eine nie gekannte Zahl an vereinslosen Teilnehmern, die sich der Herausforderung stellen. Wer das Rennen in der B- und in der C-Gruppe machen wird, ist völlig ungewiss, da es hier keine Favoriten, sondern ein sehr dicht gedrängtes Feld gibt.

Der Eintritt für Zuschauer vor Ort ist wie immer frei. Gespielt wird am Freitag von 19 bis 24 Uhr, am Samstag von 11 bis 16 und 17 bis 22 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 14 und 15 bis 20 Uhr. 

ug

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim