Donnerstag, 15.11.2018

|

Forchheim bekommt dritten S-Bahn-Halt

Freistaat beauftragt Bahn mit Planungen - 26.01.2016 12:37 Uhr

Der S-Bahn Halt in Forchheim-Nord hat eine wichtige Hürde genommen: Der Freistaat hat mit der Bahn eine Planungsvereinbarung unterschrieben. © Roland Huber


Innenminister Joachim Herrmann hat mit Klaus-Dieter Josel, dem Bahn-Beauftragten für Bayern, eine Planungsvereinbarung für den S-Bahn-Halt unterschrieben. Demnach beteiligt sich der Freistaat mit 770.000 Euro Regionalisierungsmitteln an der Planung. Sie soll auch zeigen, ob die bisher angenommen Baukosten zutreffen.

Falls die Kostenermittlung im Rahmen bleibt, „wollen wir schnellstmöglich einen Realisierungs- und Finanzierungsvertrag mit der Deutschen Bahn abschließen“, so Herrmann in einer Pressemitteilung. Der dritte Forchheimer Halt (neben Kersbach und dem Hauptbahnhof) könnte bei gesicherter Finanzierung zeitgleich mit dem viergleisigen Ausbau der Strecke nördlich von Forchheim gebaut werden. 

bga E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim