Mittwoch, 21.11.2018

|

Landrover prallt frontal auf Fiat

Vier leicht Verletzte bei Unfall an gefährlicher Kreuzung - 20.06.2018 18:29 Uhr

Völlig demoliert wurden die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge. © Foto: Thomas Weichert


Gegen 16 Uhr hat ein 69-jähriger Landrover-Fahrer aus dem Gemeindebereich Wiesenttal von Doos aus kommend eine 27-jährige Fahrzeuglenkerin, ebenfalls aus Wiesenttal,  übersehen und  ist frontal mit deren Fiat Ulysse zusammengestoßen. Wie der Mann bei der Polizei angab,  habe er vorschriftsmäßig am Stoppschild gehalten.

Die 27-Jährige war mit ihrem zweijährigen Kind von Engelhardsberg in Richtung Albertshof auf der vorfahrtsberechtigten Kreisstraße unterwegs. Das schwere Geländefahrzeug des Unfallverursachers überschlug sich zusammen mit dessen Beifahrerin durch den heftigen Aufprall und blieb auf dem Dach im Kreuzungsbereich liegen. Die vier leicht Verletzten Unfallbeteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht. Die beiden neuwertigen Fahrzeugen erlitten Totalschaden, den Sachschaden schätzt die Polizei Ebermannstadt auf rund 30.000 Euro.

Seit längerem ist an der Kreisstraßenkreuzung Doos-Muggendorf und Albertshof-Engelhardsberg schon ein Verkehrskreisel im Gespräch. Einen entsprechenden Beschluss dafür hat der Kreistag Forchheim jedoch noch immer nicht auf den Weg gebracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wiesenttal, Gößweinstein