28°

Freitag, 20.07.2018

|

Pinzberg: Radfahrer kollidiert mit Regionalzug und stirbt

46-Jähriger übersah herannahende Bahn - Lokführer erlitt Schock - 17.06.2018 16:59 Uhr

Ersthelfer und ein hinzugerufener Notarzt konnten den Fahrradfahrer aus dem Landkreis Forchheim nicht mehr retten. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle © Peter Roggenthin


Zwischen Gosberg und dem Verkehrsübungsplatz etwa gegen 11.15 Uhr wollte der 46-jährige Mountainbiker an einem unbeschrankten Bahnübergang, etwas abseits der Kreisstraße die Bahnlinie überqueren. Dabei übersah er einen herannahenden Regionalzug, der gerade von Gosberg kommend in Richtung Forchheim unterwegs war. Obwohl der Lokführer noch eine Notbremsung einleitete, wurde der Radfahrer von der Bahn erfasst. Dabei erlitt der 46-Jährige laut Angaben der Polizei schwerste Verletzungen.

Ersthelfer haben sofort versucht den Mann zu reanimieren, was später auch ein hinzugerufenen Notarzt fortführte. Doch trotz aller Bemühungen starb der Radfahrer noch am Unfallort. Der Lokführer erlitt einen Schock, die beiden Fahrgäste und ein Zugbegleiter blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme musste die Bahnlinie zwischen Ebermannstadt und Forchheim gesperrt werden. Zum Unfallzeitpunkt trug der Mann einen Helm. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft hat die Polizei das Fahrrad des Verstorbenen sichergestellt. Neben Einsatzkräften der Forchheimer Polizei waren auch Beamte der Bundespolizei Nürnberg sowie der örtlichen Feuerwehren vor Ort.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen. 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Forchheim