22°

Freitag, 23.06. - 05:34 Uhr

|

Traditionsgasthof Meister in Unterzaunsbach sperrt zu

Laut Chef fehlt dem Lokal das Personal — Brauerei geht weiter - 15.03.2017 11:14 Uhr

Das Brauerei Meister in Unterzaunsbach mit dazugehörigem Gasthaus, das vorerst geschlossen hat. © Foto: Berny Meyer


Es war der Treffpunkt im Trubachtal: Jahrzehnte lang haben Motorradfahrer, Radler und Ausflügler "beim Meister" in Unterzaunsbach Rast gemacht, im schattigen Biergarten an der Trubach ein Dunkles gegen den Sommerdurst getrunken und in der holzvertäfelten Wirtschaft sich den Sonntagsbraten schmecken lassen. Doch nun ist Schluss:

Inhaber Georg Meister bestätigte auf Anfrage, dass das Gasthaus bis auf weiteres geschlossen ist. "Ich bekomme an den Wochenenden einfach kein Personal mehr und alleine kann ich den Betrieb nicht stemmen", erklärt der Gastronom und Bierbrauer.

"Betriebsurlaub. Bierkauf an der hinteren Haustür", informiert aktuell ein großes Schild im Brauereihof die Besucher. Auch die Bürgerinnen und Bürger, die sich am Montag mit Pretzfelds Bürgermeisterin Rose Stark zur alljährlichen Bürgerversammlung im Gasthof Meister trafen, mussten umdisponieren: Eigentlich sollte die Versammlung im Gasthof Meister stattfinden, wurde jedoch kurzfristig in das benachbarte Glockengebäude verlegt.

Wie es weitergeht, steht noch in den Sternen. Auch wenn Meister befürchtet, dass weitere Gasthäuser früher oder später ebenfalls ihre Pforten schließen werden, ist das endgültige Aus für die beliebte Brauereigaststätte noch nicht besiegelt.

Eventuell verpachten

Wenn sich kein Personal finden lässt ("meine bisherigen Mitarbeiterinnen sind bereits etwas älter") denkt Georg Meister auch an eine Verpachtung. Ein Pächter muss aber sorgfältig ausgesucht werden, "denn die wissen oft gar nicht, was auf sie zukommt". Wenn es aber beim Aus bleiben sollte, dann wäre das innerhalb von zwei Jahren nach dem Dorfgasthaus in Oberzaunsbach und dem angekündigten Ende der "Post" in Egloffstein das dritte Traditionsgasthaus, das im unteren Trubachtal seine Pforten schließt beziehungsweise die Schließung angekündigt hat. Ein herber Rückschlag für den Tourismus des landschaftlich so reizvollen Tales.

Für die zahlreiche Freunde der beliebten Biere vom "Meister" bleibt der Trost, dass der Brauereibetrieb uneingeschränkt weitergeht.

Bilderstrecke zum Thema

Sie haben abgestimmt! Das sind die schönsten Biergärten

Wir haben den lauschigsten Biergarten der Region gesucht. Dafür haben wir die 34 Lieblings-Biergärten unserer Leser um Geheimtipps unserer Redaktionen in Nürnberg und Umgebung erweitert und zur Abstimmung gestellt. Sie haben Schulnoten vergeben - hier ist das Ergebnis.


 

bhe/bra

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pottenstein, Unterzaunsbach