-9°

Montag, 21.01.2019

|

Anregungen zur Kreativität

Die Schule der Phantasie feierte in Fürth ihr fünfjähriges Jubiläum - 13.09.2010 08:06 Uhr

Ausgelassene Stimmung beim Geburtstagsfest der Schule der Phantasie: Diese Besucherinnen legen eine flotte Sohle aufs Pflaster der Wasserstraße. © Hans-Joachim Winckler


Angefangen hatte die Geschichte der Phantasieschule beim ersten Weltkindertag im Südstadtpark. Damals wurden Skulpturen geschaffen, die auf die Kinderrechte aufmerksam machen sollten. Es folgte ein Pilotprojekt mit nachmittäglichen Kunstkursen in der Grundschule am Kirchplatz. Mittlerweile werden diese unter dem Titel Art Club für alle Schulen der Umgebung im Haus Phantasia angeboten. Das reizvolle Altbauquartier bekam das kreative Team um die Fürtherin Ulrike Irrgang 2007 im Rahmen des 1000-jährigen Fürther Stadtjubiläums zur Verfügung gestellt.

Hier hat sich inzwischen eine anerkannte Jugend-Kunstschule entwickelt, die als einzige Einrichtung in der Region über den Landesverband der Jugendkunstschulen zertifiziert ist. Weit über 130 Aktivitäten hat die Schule der Phantasie bisher durchgeführt. Höhepunkte sind regelmäßig die Erfindermessen, bei denen die Kinder in Kooperation mit der städtischen Abfallwirtschaft aus Altmaterial fantasievolle Neuheiten entwickelt: Sonnenbrillen, Kleider, Spielsachen.

Gebrauchte Schuhe zu neuem Leben erweckt

Gebrauchte Schuhe wurden bei dem internationalen Kunstprojekt „Shoe tales“ neu zum Leben erweckt. Mit unterschiedlichen Techniken entstanden Schuh-Objekte, die Geschichten erzählten. Stets ging es darum, die Potenziale, die Kreativität der jungen Menschen zu fördern und sie spielerisch anzuregen. In Zukunft möchte das Team den klassischen Zeichenunterricht ausbauen und Theater-Workshops anbieten. Der öffentliche Raum soll verstärkt für Kinder aufgetan werden. Irrgang könnte sich auch gut eine Nachmittags-Hausaufgabenbetreuung für 5. und 6. Klassen unter dem Stichwort „Leonardo“ vorstellen. 

CLAUDIA SCHULLER

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth