Samstag, 18.11. - 07:17 Uhr

|

Fürther Grüne lehnen Bürgerbegehren ab

Park-Hotel: Die Grünen wollen „Wir sind Fürth“ nicht unterstützen - 28.02.2013 22:00 Uhr

Die Fürther Grünen unterstützen das Bürgerbegehren "Wir sind Fürth" nicht. Unser Foto entstand bei der ersten Unterschriftenaktion. © Winckler


„Das Bürgerbegehren geht zu weit“, finden die Vorsitzenden des Kreisverbands, Cornelia Rausch und Bernd Wessolowski. Das Führungsduo betont aber, dass sich die Partei weiterhin für die Einhaltung des Denkmalschutzes einsetzen wird, wenn es um den Erhalt des historischen Festsaal des Park-Hotels sowie der denkmalgeschützten Häuser auf der Südseite der Rudolf-Breitscheid-Straße geht. Die Fassade des Hotels unterliege aber gar nicht dem Denkmalschutz und ist aus Sicht der Grünen „nicht unbedingt erhaltenswert“.

Bei einer Mitgliederversammlung hatten sich Befürworter und Gegner des Bürgerbegehrens ausgetauscht und um einen „basisdemokratischen Konsens gerungen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Diskussion sei trotz des emotionalen Themas sachlich verlaufen. Am Ende entschieden sich die Mitglieder mit „großer Mehrheit“ für die Fortführung der bisherigen Linie.

Ziel der Partei bleibe es, den Einzelhandel in der Innenstadt zu stärken. Ein „sinnlosesMammutprojekt“ wie Möbel Höffner außerhalb der Stadt sei da absolut kontraproduktiv. 

fn

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth