Mittwoch, 13.12. - 12:09 Uhr

|

Raitersaich: Jugendliche nach Unfall schwer verletzt

Fahrer behauptet zweites Auto gesehen zu haben - Polizei sucht Zeugen - 25.09.2016 15:49 Uhr

Bei einem schweren Unfall verletzten sich am Samstagabend zwei Mädchen und ein 18-Jähriger schwer. © ToMa-Fotografie


Noch ist unklar, weshalb der Pkw gegen 17.30 Uhr von der Ortsverbindungstraße bei Roßtal abkam. Der Peugeot, in dem ein 18-Jähriger, eine 18-jährige  und eine 14-jährige Mitfahrerin saßen, schleuderte über die Fahrbahn und krachte anschließend mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Durch die große Wucht wurde der Wagen stark deformiert.

Bilderstrecke zum Thema

Gegen Baum geprallt: Drei Schwerverletzte in Autowrack

Am Samstagabend kam ein 18-Jähriger mit seinem Auto im Landkreis Fürth von der Straße ab. Sein Kleinwagen kam ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Im Wagens waren außerdem zwei minderjährige Mädchen. Alle drei Insassen sind schwer verletzt.


Die Beifahrerin und auch das andere Mädchen waren in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt. Alle drei Insassen verletzten sich bei dem Unfall schwer. Die Feuerwehr Roßtal musste anrücken, um die zwei Mitfahrerinnen aus dem Auto zu befreien. Ein Rettunghubschrauber brachte eines der Mädchen in ein Erlanger Klinikum. Die beiden anderen Verletzten wurden ebenfalls in Krankenhäuser eingeliefert.

Der Hergang des Unfalls ist weitgehend unklar. Einem Detail geht die Polizei nun jedoch nach: Möglicherweise sei ein zweiter Wagen in den Unfall verwickelt, so ein Sprecher am Samstagabend. Nach der Kollision sprach der verletzte18-Jährige von einem silbernen Fahrzeug. Denkbar wäre, dass dieser Wagen den Peugeot, ohne diesen berührt zu haben, von der Straße abbrachte, indem dessen Pkw-Fahrer eine Kurve schnitt oder Ähnliches.

Nach Schätzung der Polizei entstand an dem total beschädigten Peugeot ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Die Polizei Stein bittet Zeugen des Unfalls oder Personen die Angaben zu dem silbernen Fahrzeug machen können, sich unter der Telefonnummer 0911/9678240 bei der Polizei Stein zu melden.

Der Artikel wurde am Sonntag um 15.49 Uhr aktualisiert.
 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

als E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Raitersaich