Freitag, 15.12. - 16:59 Uhr

|

RMD-Kanal wird Baustelle

Wege über die Trogbrücken werden wochenlang gesperrt - 23.03.2015 16:00 Uhr

Bereits seit 2. Februar laufen an der Trogbrücke über die Schwabacher Straße die Vorbereitungen für den Austausch der Lager. Mit Wasserstrahl modellieren Arbeiter Podeste in die massiven Betonwände. Auf ihnen kann man dann die hydraulischen Pressen positionieren, mit denen der Brückentrog angehoben wird.

Die eigentliche Brückensanierung ist vom 13. April bis zum 5. Mai geplant. Nachdem im vergangenen Jahr an der Kanalbrücke über das Rednitztal die erste Hälfte des Korrosionsschutzes am Trogboden erneuert wurde, ist in der diesjährigen planmäßigen Schifffahrtssperre die Instandsetzung des Korrosionsschutzes des zweiten Abschnittes vorgesehen. Aufgrund der Größe des Trogbodens von 8100 Quadratmetern und des engen Zeitfensters der Sperre wird rund um die Uhr gearbeitet. Auch in diesem Jahr werden Lärmbelästigungen nicht ausbleiben. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg sichert jedoch zu, diese auf das Nötigste zu beschränken.

An der Kanaltrogbrücke über die Schwabacher Straße werden die 96 Lager des über 7000 Tonnen schweren Bauwerks nach 43 Jahren gewechselt, da deren Verschleißgrenze erreicht ist. Weitere Maßnahmen sind die Reinigung des Brückentroges und die Bauwerksprüfung. Für die Arbeiten werden die beiden Kanaltrogbrücken mitsamt des dazwischen befindlichen Kanalabschnittes, insgesamt 750 Meter, trockengelegt. Hierfür sind über 120 000 Kubikmeter Wasser aus dem Bereich abzupumpen.

Eine Umfahrungsempfehlung für den Fußgänger- und Radverkehr wird durch die Stadt Fürth ausgeschildert und ist auch im Internet unter www.fuerth.de/fahrradstadt einsehbar. 

fn

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth