12°

Samstag, 16.02.2019

|

Gewalttat? Blutendes Mädchen verunsichert Passanten in Erlangen

Die Jugendliche gibt an, von einem Unbekannten verletzt worden sein - 07.01.2019 15:05 Uhr

Um herauszufinden, was am Sonntagabend in der Erlanger Innenstadt wirklich passiert ist, setzt die Polizei nun auf die Hilfe der Bevölkerung. Gegen 20 Uhr riefen am Sonntag mehrere Personen bei der Polizei an, sie alle hatten dieselbe Beobachtung gemacht: In der Toilette eines Schnellrestaurants in der Innenstadt stand ein Mädchen, das seine blutenden Wunden versorgte.

Sofort fuhr eine Polizeistreife zu dem Restaurant und traf in der Nähe auf ein 15-jähriges Mädchen. Die Polizisten bemerkten, dass die Jugendliche im Bauchbereich eine blutende Wunde hatte und auf ihrer Haut mehrere Kratzer und Hämatome zu sehen waren. Offensichtlich handelte es sich bei ihr um die Jugendliche, von der Zeugen berichtet hatten. Laut Polizei gab das Mädchen an, mit einem Unbekannten gestritten zu haben, dieser habe ihr die Verletzungen zugefügt. 

Das verletzte Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort versorgt, danach wurde sie an ihre Eltern übergeben. Bisher gibt es keine weiteren Informationen dazu, woher die Verletzungen des Mädchens stammen. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzungen.

Die Polizei Erlangen bittet Zeugen, die zum Tatzeitpunkt im Innenstadtbereich einen Streit zwischen einem Mädchen und einem jungen Mann beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 09131760114 zu melden. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen