Dienstag, 17.10. - 06:23 Uhr

|

Großenseebach: Hakenkreuz-Schmierereien auf Straße

Entfernung mit hohem Aufwand verbunden - 18.09.2017 12:11 Uhr

Das Fachkommissariat für politisch motivierte Kriminalität möchte die Hakenkreuz-Sprüher finden und zur Verantwortung ziehen. (Symbolbild) © dpa


Die Täter sollen nach Polizeiangaben am Samstag oder Sonntag in der Schulstraße auf Höhe des Friedhofs zwei Hakenkreuze und mehrere Zahlen mit roter Sprühfarbe auf die Fahrbahn gesprüht haben.

Derartige Graffiti werden strafrechtlich verfolgt. Das Fachkomissariat für politisch motivierte Kriminalität sucht nach den Verursachern. 

Der entstandene Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Die Entfernung dürfte für das Bauamt sehr aufwendig werden. 

Die Polizei bittet nun um Hinweise von möglichen Zeugen, um die Täter zu finden. Beobachter setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer: (0911) 2112-3333 in Verbindung. 

 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

lye

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Großenseebach