Dienstag, 20.11.2018

|

Adelsdorfer fischt einen Riesen-Waller aus dem Hofsee

Rekordfang brachte 85 Kilogramm auf die Waage und war 2,25 Meter lang - 06.06.2018 12:55 Uhr

Anglerglück am Hofsee: Markus Warter (rechts), Mitglied im Fischereiverein Adelsdorf, und Andreas Sandel mit ihrem rekordverdächtigen Fang. © Fischereiverein Adelsdorf


Erst vor wenigen Tagen konnte er um 1 Uhr nachts einen Waller mit einer Länge von 2,25 Meter und 85 Kilogramm Gewicht landen. Zwar sei er gezielt auf Wallerfang gewesen. Dass er aber einen solchen Giganten an der Angel haben würde, hatte sich der heimische Petrijünger nicht in seinen kühnsten Träumen vorstellen können.

Waller dieser Kategorie sind zwar mittlerweile auch in Deutschland keine Seltenheit mehr, aber auch nichts Alltägliches. Viele Angler machen für solch einen Fisch schon mal eine Angeltour an den Ebro in Spanien oder den Po in Italien. Dass aber ein solcher Waller im 8,5 Hektar großen, maximal drei Meter tiefen Hofsee gefangen wurde, ist erstaunlich.

Bilderstrecke zum Thema

Fetter Fang in Franken: Die dicksten Waller der Region

Mythos? Anglerlatein? Böses Ammenmärchen? Von wegen! In der Region ziehen Angler regelmäßig riesige Waller aus dem Wasser. Der größte Süßwasserfisch Europas ist vor allem in der Aisch zu finden, könnte aber auch in Ihrem Badesee oder Lieblingsfluss lauern. Wir präsentieren Ihnen die kapitalsten Fänge in Franken.


 

jblu

26

26 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Adelsdorf