Donnerstag, 17.01.2019

|

Während Sturmtief Fabienne: Windrad-Flügel bricht ab

Betreiberfirma untersucht derzeit die Ursache - 28.09.2018 11:00 Uhr

Während des Herbststurmes Fabienne brach von einem über 50 Meter langen Flügel eines Windrades im Schlüsselfelder Ortsteil Wüstenbuch die Spitze ab und krachte zu Boden. Die beiden Windräder waren im Dezember 2016 trotz eines ablehnenden Stadtratsbeschlusses aufgestellt worden. Die Ursache für den Unfall ist unklar.

Ob hohe Windgeschwindigkeiten oder Materialermüdung der Auslöser waren, wird noch geklärt. Im Sturm waren die Böen bis zu 150 Stundenkilometer schnell. Die Betreiberfirma "Technische Werke Schussental" will in den nächsten Tagen einen komplett neuen Flügel montieren. Dazu muss allerdings ein dafür tauglicher Spezialkran aufgestellt werden.

Bilderstrecke zum Thema

So tobte Sturmtief Fabienne im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume, beschädigte Autos: Bis in die Nacht wütete das Sturmtief Fabienne in Franken und im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Erst am Montag werden die verheerenden Schäden, die der Sturm angerichtet hat, ganz sichtbar.


Bilderstrecke zum Thema

"Fabienne" fegt durch Franken: Bäume krachen auf Autos, Retter im Dauerstress

Meteorologen warnen seit Tagen vor dem Sturmtief "Fabienne" - und ihre Worte haben sich bewahrheitet: Das Sturmtief fegte am Sonntagabend durch Franken und die Oberpfalz und hinterließ dabei heftige Schäden.


 

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.