-0°

Samstag, 15.12.2018

|

Benefiztour am Ziel: "Auf nach Berlin" für den guten Zweck

Helmut Schuh sammelt für soziale Zwecke - 13.08.2016 19:06 Uhr

Helmut P. Schuh (1. v. r. im Tourtrikot) ist mit seiner Benefizequipe nach (sieben Mal) 1000 Kilometer für den sozialen Zweck in Berlin angekommen. © oh


Am 5. August war Schuh mit sechs weiteren Radsportbegeisterten aus der Region in Radolfzell aufgebrochen. Auf den einzelnen Etappenzielen lud er zur Förderung lokaler Institutionen zu „Jedermanntouren“ ein, wobei mit Tourpaten jeweils schöne Beträge eingefahren wurden: In Neustadt beispielsweise 1400 Euro für das Rote Kreuz.

Die rund 1000 Kilometer wurden sieben Mal zu je 70 Cent "verkauft". Der Erlös wird auf sieben Spendenempfänger aufgeteilt: Die Lebenshilfe im Landkreis, der BRK-Kreisverband und das Projekt "Blaulicht", die Deutsche Knochenmarktspender-Initiative (DKMS), die Caritas-Flüchtlingshilfe und die Alzheimerforschung sowie eine "Leser helfen"-Aktion.

Als Schirmherr ließ Bundesagrarminister Christian Schmidt ein Radlertrikot von Kanzlerin Merkel und Kabinettskollegen unterschreiben, das ebenfalls für den sozialen Zweck verlost wird, wozu gegenwärtig die Lose zu sieben Euro auch im Internet erstanden werden können.

Bilderstrecke zum Thema

Kräftig in die Pedale getreten - die Benefizradtour über Neustadt

Da kam so mancher ins Schwitzen. Hier gibt es einige Eindrücke und der Benefizradtour vom Bodensee nach Berlin - Zwischenhalt: Neustadt an der Aisch.


Schmidt stellte ferner erneut eine Berlinreise für zwei Personen zur Verfügung. Mit weiteren Politikern aus der Region zollt er Initiator Helmut P. Schuh höchsten Respekt für seine Benefizradtouren, die er seit 1999 als "hartnäckiger Kämpfer für soziale Einrichtungen" durchführt und für diese inzwischen über 180.000 Euro eingefahren hat.

Dazu tragen jeweils neben den Radlern die Tourpaten bei, die den jeweiligen Erlös aus den Startgebühren verdoppeln. 

hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt