13°C

Freitag, 22.08. - 23:36 Uhr

|

500 Menschen demonstrieren in Nürnberg gegen die PKK

Teilnehmer schwangen große türkische Fahnen vor der Lorenzkirche - 04.11.2012 17:48 Uhr

Etwa eine Stunde dauerte der Zug durch die Innenstadt. Dabei waren auf einigen Plakaten auch drei Halbmonde zu sehen, ein Zeichen der rechtsradikalen türkischen Organisation "Graue Wölfe".

Etwa eine Stunde dauerte der Zug durch die Innenstadt. Dabei waren auf einigen Plakaten auch drei Halbmonde zu sehen, ein Zeichen der rechtsradikalen türkischen Organisation "Graue Wölfe". © Eduard Weigert


Die Teilnehmer der Kundgebung  schwangen große türkische Fahnen. Parolen wie "PKK = Drogenhandel" standen auf den Plakaten. Auf Einigen waren drei Halbmonde zu sehen, ein Symbol der rechstradikalen türkischen Organisation "Graue Wölfe". Diese sollen nach Ansicht einiger Kritiker die Kundgebung organisiert haben.

Während des Zugs durch die Nürnberger Innenstadt kam es zu Rangeleien mit Gegendemonstranten, die schließlich von der Polizei eingekesselt wurden.  Das "Nürnberger Bündnis Nazistopp" hat in einer Presseerklärung "diese unnötige Eskalation" kritisiert.

Bilderstrecke zum Thema

Graue Wölfe Graue Wölfe Graue Wölfe
Demonstration "gegen Terror" und die PKK

In Nürnberg haben etwa 500 Türken unter dem Motto "Gegen Terror" gegen die kurdische Organisation PKK demonstriert. Während des Zugs durch die Nürnberger Innenstadt kam es zu Rangeleien mit Gegendemonstranten, die schließlich von der Polizei eingekesselt wurden.


  

hoe

29

29 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.