22°

Freitag, 26.05. - 14:59 Uhr

|

Am Königstor mit Messer bedroht: Polizei sucht Täter

Mob umstellte am Nürnberger Hauptbahnhof vier junge Männer und wollte Geld - 25.11.2016 13:06 Uhr

Wer kennt diese beiden Männer? Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche.

Wer kennt diese beiden Männer? Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche. © Polizeipräsidium Mittelfranken


Es war gegen 23 Uhr am 28. Oktober, als vier junge Personen im Alter zwischen 19 und 23 Jahren in der Nähe des Nürnberger Hauptbahnhofs beinahe Opfer eines Raubüberfalls geworden wären. Die Gruppe lief laut Polizei zu diesem Zeitpunkt von der Königstorpassage in Richtung Vordere Sterngasse. In einer Grünanlage am Königstor wurde sie von einer, so die Polizei, "Personengruppe von circa zehn Männern mit südländischem Aussehen" aufgehalten.

Einer der Männer soll mit einem Messer die Herausgabe von Bargeld gefordert haben. Ein weiterer Mann soll zudem einen aus der Vierergruppe  gegen die Stadtmauer gedrückt haben. Weil die 19- bis 23-Jährigen sich jedoch losreißen und flüchten konnten, ergriffen auch die etwa zehn Angreifer die Flucht und verschwanden in unbekannte Richtung.

Rund einen Monat nach der Tat bittet die Kripo Nürnberg die Bevölkerung weiterhin um Mithilfe, gefasst wurde bis dato niemand. Am Freitag veröffentlichte die Polizei zwei Bilder, die zwei Verdächtige zeigen sollen.

Die Angreifer waren nach Polizeiangaben alle circa 1,70 Meter groß und je mit einem grauen oder dunkelfarbigen Kapuzenpullover bekleidet. Einer der Angreifer trug ein weißes Halstuch. Hinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter (0911)2112-3333.


Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


  

Seite drucken

Seite versenden