-3°

Mittwoch, 23.01.2019

|

zum Thema

Darum fährt im neuen Shindy-Video ein Nürnberger Maybach

Autohaus Zitzmann versorgt immer wieder Musik-Industrie mit Luxus-Karossen - 11.01.2019 15:33 Uhr

Dieser Mercedes kurvt durch das neue Video des Rappers Shindy. © Screenshot YouTube


Es beginnt mit einer kräftigen Stimme. "Father God", ächzt da der amerikanische Rapper DMX. "We thank you for guarding our souls." Ein minimalistischer Beat setzt ein - es sind die ersten Sekunden eines Comebacks, das durchaus überraschend kommt, eines, das in der Rap-Szene zum vielleicht größten Mysterium erklärt wurde. In der Nacht auf Freitag veröffentlichte der Rapper Shindy - einer der erfolgreichsten der letzten Jahre - sein neues Musikvideo. "DODI" heißt es, in Anlehnung an den Unternehmer Dodi Al-Fayed, der neben Prinzessin Diana saß, als das Paar in Paris bei einem Autounfall starb.

Zumindest in den ersten 30 Sekunden eben jenes Videos im Fokus: ein Mercedes G650 Maybach Landaulet (Listenpreis 749.700 Euro, nach Ausstattung deutlich mehr) mit Nürnberger Nummernschild. Der Luxus-Geländewagen kurvt durch die Maximilianstraße in München. Es schneit. Hinten rechts im Mercedes-Maybach: Shindy. Daneben eine junge Frau im Glitzerkleid. "Wenn ich sterbe dann im Benz. Mit ner Prinzessin in Paris. So wie Dodi Al-Fayed", wird Shindy später noch rappen - wohl die Blaupause, die Idee, die der Rapper mit seiner neuen Single transportieren will. 

Zitzmann vermietet nicht nur für Musikvideos. © Screenshot autoscout24.de


Offenbar mit Erfolg: Nach nicht einmal 24 Stunden hat das Video bereits gut 750.000 Aufrufe, die Resonanzen sind fast durchweg positiv. Vor gut zwei Jahren verschwand Shindy trotz drei Nummer-Eins-Alben und unzähligen Goldenen Platten in der musikalischen Versenkung. Auch weil er, wie der Rapper selbst sagt, zum Spielball eines Streits zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker wurde. (Im Magazin Stern sprach Bushido vor wenigen Monaten über das Leben im Berliner Clan.)

Erst der Bruch, jetzt das Comeback

Shindy war beim Label Ersguterjunge unter Vertrag, das die beiden gemeinsam betrieben. Anfang des Jahres kam es zum Bruch, Musikvideos und Alben aller Künstler des Labels verschwanden aus dem Internet. Auch um die Marke selbst entbrannte ein andauernder Rechtsstreit. Der Rapper tilgte sich monatelang selbst aus der Öffentlichkeit, machte sich bis auf wenige Fotos auf Instagram rar.

Jetzt also mit "DODI" das Comeback. Doch wie kommt ein 630-PS-Geländewagen in Luxus-Ausstattung mit Nürnberger Nummernschild in das Musikvideo des Rappers? Auf nordbayern.de-Nachfrage bestätigt das fränkische Autohaus Zitzmann, dass man Shindy den G650 zur Verfügung gestellt habe. 

Zusammenarbeit "stilvoll, mit Niveau" 

Für den Videodreh ließ Auto Zitzmann den Maybach nach München liefern. "Weil die Kilometer mit so einem Wagen extrem teuer sind", wie Stavros Vlahos erklärt. Er ist für das VIP-Business bei Zitzmann verantwortlich - und steuerte den G650 während der Aufnahmen selbst. "Ein sehr angenehmer Kollege", sagt Vlahos über den Mitarbeiter von der Produktion, mit dem er den Shindy-Dreh vereinbart hat. "Stilvoll, mit Niveau. Nicht das, was man so denkt von Gangsterrappern."

Der Dreh selbst habe nur ein paar Stunden gedauert. Der Blick ging dabei immer wieder auf den Tacho, denn: Jeder Kilometer mit einem Geländewagen der Luxusklasse kostet bares Geld - dementsprechend wenig sei man in der Maximilianstraße auch gefahren. Der Rücktransport fand erneut auf einem Transporter statt. Auch Normalsterbliche können sich den G650 Landaulet in Nürnberg leihen. Zum genauen Preis schweigt sich Zitzmann aber aus, er beginnt aber bei rund 10.000 Euro am Tag. Ohne Fahrer. Aktuell steht der Maybach in einer unternehmenseigenen Halle in der Fuggerstraße, geschützt vor Schnee und Witterung - und wartet dort auf neue Mieter.

Zitzmann liefert immer wieder für Musikvideos

Im Portfolio von Zitzmann finden sich Aston Martins mit weit über 500 PS, schwarze Bentleys und andere Luxuskarossen. Als "erste Adresse für junge und gepflegte Sport- und Luxusfahrzeuge in Europa" beschreibt sich das Autohaus auf seiner Homepage selbst. Der Fuhrpark umfasse regelmäßig mehr als 300 Wagen verschiedenster Hersteller. Seit 2013 nehme man auch gezielte "automobile Raritäten" ins Portfolio auf. Schon während der Finanzkrise 2007 habe man sich auf das Luxus-Segment spezialisiert. Kein Wunder also, dass gerade Rapper in Nürnberg fündig werden.

Harter Rap vor Halle 7A: Nürnberg dient in einem Video des Rappers Xatar als Kulisse. Die Autos dazu kommen von Zitzmann. © YouTube/Allesodernix Records


Immer wieder, sagt Zitzmann, vermiete man für Musikvideos Autos aus dem eigenen Fuhrpark. "Wöchentlich wäre übertrieben", sagt Vlahos. "Aber monatlich mindestens eine Anfrage haben wir schon." Erst im vergangenen Jahr veröffentlichten die Rapper Xatar und Azet den Song "Balla", in dessen Video mehrere G-Klassen an der Nürnberger Messe entlang röhrten. Die kamen natürlich erneut: von Auto Zitzmann.  

Tobi Lang, Julia Ruhnau

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg