Freitag, 16.11.2018

|

Eibach: Männer grölen rechtsradikale Parolen am Lagerfeuer

Unbekannte sorgten am Rednitzufer in Nürnberg für Ärger - Polizei sucht Zeugen - 23.04.2018 14:00 Uhr

Wie die Polizei berichtete, hielten sich drei unbekannten Männer Samstagvormittag zwischen 9.20 und 10 Uhr auf Höhe der Castellstraße in Nürnberg und der Gerasmühler Straße in Stein auf. Am Rednitzufer, so Beobachter, schürten sie ein Feuer und sollen lautstark rechtsradikale Parolen skandiert haben. Ihre Begleitmusik soll ebenso keinen Zweifel an der politischen Einstellung der Männer gelassen haben.

An dem beschriebenen Platz am Ufer war kurz nachdem die Polizei verständigt worden war allerdings keiner der drei Männer mehr anzutreffen, heißt es. Das Feuer wurde zuvor gelöscht. Die Männer sind etwa 25 Jahre alt und mit T-Shirts (braun, grau und dunkel) bekleidet.

Wer ähnliche Beobachtungen gemacht hat oder gar weitere Angaben zu den Männern machen kann, möge sich bitte unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken wenden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

bro

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg