28°

Freitag, 20.07.2018

|

Ein Toter bei Unfall am Kreuz Nürnberg-Süd

Zwei Lkw und zwei Pkw ineinander gekracht - A6 am Freitagabend voll gesperrt - 05.04.2014 09:10 Uhr

Nach einem schweren Unfall musste die A6 am Freitagabend komplett gesperrt werden. © ToMa


Wie die Polizei mitteilt, krachten am Freitag gegen 22 Uhr unmittelbar nach der Abfahrt zur A73 in Fahrtrichtung Amberg zwei Autos und zwei Lkw ineinander. Offenbar war ein Speditionslaster von hinten auf die beiden Pkw aufgefahren und hatte diese dann auf einen vorausfahrenden Sattelzug geschoben.

Einer der Lkw-Fahrer, ein 38-jähriger Mann, wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er und der 35-jährige Fahrer eines der beteiligten Autos kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der 68-jährige Fahrer des anderen Pkw erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Ein 41-Jähriger, der am Steuer des weiteren beteiligten Lkw saß, blieb unverletzt.

Die A6 war bis spät in die Nacht gesperrt. Der Verkehr wurde über das Autobahnkreuz an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere zehntausend Euro. Die Unfallursache ist bisher unklar.

Ein Schock-Moment für die Mutter: Während sich eine 26-Jährige am Donnerstagvormittag zum Rauchen auf den Balkon begab, versperrte ihre Tochter die Tür von innen. © Kai Remmers/dpa


Dieser Artikel wurde am 5. April um 9.10 Uhr aktualisiert.  

sh/brk

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg