Samstag, 17.11.2018

|

zum Thema

Einhörner und Glitzerstaub: So wird das Sommerliebe

Nürnberger Elektro-Festival am Dutzendteich wird kürzer und kleiner - 06.07.2017 23:09 Uhr

Ein Bild aus dem letzten Jahr: Auch heuer können die Besucher sich wieder auf tierische Gummiinseln im Pool stürzen. Die „Sommerliebe“ findet am Samstag am Dutzendteich statt. © Foto: Horst Linke


Lang war nicht klar, ob die "Sommerliebe", das elektronische Festival aus Nürnberger Hand, das quasi von der Geburtsstunde 2014 an einen absoluten Senkrechtstart aufs städtische Tanzparkett gelegt hat, in diesem Jahr überhaupt stattfindet. Konzept verkauft, Fusionierungspläne – die Gerüchte waren vielfältig.

Dem Sommerliebe-Fan war ein wenig klamm: Findet das Festival in diesem Jahr überhaupt statt? Seit wenigen Wochen darf er aufatmen: Es bleibt alles beim Alten. Fast. Ein bisschen kleiner wird sich alles präsentieren. Aber das, findet Giovanni Falco vom Veranstalterteam, ist gar nicht schlimm. Ein bisschen gemütlicher wird das Festival werden, das zuletzt mit einer Konzession für über 15.000 Besucher an den Start ging und in diesem Jahr eine Ticket-Limitierung auf 5555 Stück ausgerufen hat.

Bilderstrecke zum Thema

Harmonie am Dutzendteich: Das Sommerliebe-Festival in Nürnberg

Elektronische Musik und die Aussicht auf entspannte Stunden am Dutzendteich lockten am Samstag wieder viele Festivalgänger zur Sommerliebe in Nürnberg.


Statt zwei Bühnen nur eine, aber auch hierin sieht Giovanni Falco Vorteile, stellt sich doch damit nicht mehr das akustische Problem der Überschneidungen. Außerdem ist diese eine Bühne prominent besetzt: "Ich freue mich unglaublich auf DJ Hell", verrät Giovanni Falco, der den Berliner freilich schon live gesehen hat: "Ein zwar schon etwas älterer Herr, aber so voller Energie und Dynamik – einfach toll!"

Einhörner und Pelikane

Neben dem persönlichen Favoriten des Veranstalters stehen (in alphabetischer Reihenfolge) noch folgende Namen auf dem LineUp: Dustin Zahn, Einmusik, Popof, Radio Slave, Ask:Me, Buzzika, Bato, Niklas Stadler, Samuel James und Yung. Ein ganzer Haufen, der aber schließlich von 10 bis 23 Uhr Zeit hat, Musik zu machen. Und gute Stimmung. Wie gewohnt gibt es stimmige Deko, den großen Pool, die Schwäne sowie Einhörner und Pelikane.

Die Überscheidung mit dem so neuen wie pompösen Festival "Container Love" findet Giovanni Falco schade, aber nicht schlimm. Einerseits, weil "das Festival am Hafen sicher eine Note härter ist als wir", andererseits "können die Leute ja vielleicht pendeln." Nichtsdestotrotz hofft Falco, dass "wir uns 2018 nicht wieder kreuzen, weil es sich einfach um zwei tolle Events handelt." Wer an den Dutzendteich kommt, den erwarten wie gewohnt die "weichen Klänge, die über den Tag tragen." Und im nächsten Jahr, verspricht Giovanni Falco, "gehen wir wieder voll auf die Zwölf." Vielleicht sogar zwei Tage lang.

"Sommerliebe 2017", Samstag, 8. Juli, 10 bis 23 Uhr, Hermann-Böhm-Straße (Dutzendteich/Arena), Tickets online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen; www.sommerliebe-festival.de 

Katharina Wasmeier

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg