Sonntag, 18.11.2018

|

zum Thema

Entspannt durch die Blaue Nacht: VAG stellt Sonderlinien

U-Bahnen fahren teils bis nach 2 Uhr - Blaue-Nacht-Ticket als Fahrschein - 05.05.2016 15:11 Uhr

Die drei U-Bahn-Linien U1 (Fürth Hardhöhe – Langwasser Süd), U2 (Röthenbach – Flughafen) und U3 (Gustav-Adolf-Straße – Friedrich-Ebert-Platz) sind bis etwa 2.50 Uhr im Zehn-Minuten-Takt unterwegs. Am Hauptbahnhof startet die letzte U-Bahn in der Blauen Nacht gegen 2.30 Uhr.

Bis 22.30 Uhr fahren auch die Straßenbahnlinien 5 (Worzeldorfer Straße - Tiergarten), 8 (Tristanstraße - Erlenstegen) und 9 (Doku-Zentrum - Hauptbahnhof), 6 (Dokuzentrum - Plärrer) und 4 (Gibitzenhof - Plärrer) alle zehn Minuten. Bis etwa 1 Uhr sind sie im 20-Minuten-Takt unterwegs.

Die Nighliner N1, N13 und N15 fahren zusätzlich zu den Abfahrten um 1 Uhr und 2 Uhr auch um 1.10 Uhr und 2.10 Uhr am Hauptbahnhof ab.

Busse machen Platz

Die Buslinien 36 (Plärrer – Doku-Zentrum), 46 und 47 (Heilig-Geist-Spital – Martha-Maria-Krankenhaus bzw. Forchheimer Straße) fahren verkürzt.

Der 36er beendet seine Fahrt am Rathaus und fährt zurück zum Doku-Zentrum. Den Abschnitt Rathaus bis Plärrer bedient er nicht. Zwischen Plärrer und Hauptmarkt setzt die VAG zwei Ersatzbusse für den 36er ein, der die Haltepunkte Obere Turnstraße, Hallertor und Weintraubengasse bedient. Die beiden Busse sind – wenn möglich – nach Fahrplan unterwegs.

Auch für die Linien 46 und 47 wird die Route verkürzt. Beide Linien enden und beginnen am Rathaus. Die Haltestelle Heilig-Geist-Spital wird nicht angefahren, ist aber nur wenige Minuten vom Halt Rathaus entfernt.

Bilderstrecke zum Thema

Nürnberg leuchtet: So schön war die Blaue Nacht 2015

Bereits vor Sonneuntergang füllte sich die Nürnberger Innenstadt mit Menschen, die sich die Blaue Nacht 2015 nicht entgehen lassen wollten. Gespannt warteten sie auf den Moment, in dem das blaue Licht erleuchten würde - und sie wurden nicht enttäuscht. Die Bilder der Blauen Nacht 2015.


Der Nightliner N11 (Hauptbahnhof – Stadtgrenze) kann die Haltestellen Burgstraße, Hauptmarkt, Weintraubengasse und Hallertor nicht anfahren.

Nostalgische Rundfahrten

Besucher mit einem Ticket für die Blaue Nacht können ab 19 Uhr mit Oldtimer-Bussen rund um die Altstadt fahren. Die genaue Route finden sie hier.

Wie schon in den letzten Jahren gelten die Blaue-Nacht-Tickets auch als Fahrscheine. Die Besucher können das Ticket am Tag der Gültigkeit im gesamten VGN-Verbundgebiet von 15 Uhr bis Betriebsschluss inklusive des Night-Liner-Betriebs sowohl für die An- als auch für die Abreise nutzen und zudem damit zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten pendeln.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Programm und Tickets. 

obj

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg