-2°

Montag, 05.12. - 13:36 Uhr

|

Fürther Neonazi greift 63-Jährigen im Zug an

Nürnberg: Blutige Nase, Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe - 10.06.2014 13:33 Uhr

Der Fürther beleidigte auf der Fahrt einen 63-Jährigen. Im Verlauf der Auseinandersetzung trat er gegen dessen Fahrrad und ging schließlich auf ihn los. Der Angegriffene nahm den 31-Jährigen in den Schwitzkasten und verpasste ihm einen Faustschlag ins Gesicht.

Beim Eintreffen der Beamten hatte der Fürther eine blutige Nase, die allerdings nicht ärztlich versorgt werden musste. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der Mann bereits im Vorfeld mehrere Passagiere beleidigt. Nach Zeugenaussagen soll er den Hitlergruß gezeigt und dazu "Sieg Heil" gerufen haben.

Zum Tatzeitpunkt hatte der Fürther zwei Promille Alkohol im Blut. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. 

ib

Mail an die Redaktion

Seite drucken

Seite versenden