27°

Sonntag, 28.08. - 12:27 Uhr

|

zum Thema

Mehrere Knochenbrüche: Fürth-Profi Azemi bei Unfall verletzt

Lungenquetschung: Stürmer wird im Fürther Klinikum behandelt - 07.08.2014 16:02 Uhr

In diesem Fahrzeug wurde Kleeblatt-Profi Ilir Azemi am Donnerstagmorgen schwer verletzt.

In diesem Fahrzeug wurde Kleeblatt-Profi Ilir Azemi am Donnerstagmorgen schwer verletzt. © ToMa


"Es ist nicht lebensbedrohlich", sagte der Leiter der Lizenzabteilung bei der SpVgg Greuther Fürth, Martin Meichelbeck. Ilir Azemi wurde am Donnerstagmorgen nach einem Verkehrsunfall ins Fürther Klinikum eingeliefert, dort zwischenzeitlich künstlich beatmet. Ein Transporter traf den Audi des Kleeblatt-Stürmers, dieser wurde gegen einen Ampelmast geschleudert. Mit schwerem Gerät musste Azemi befreit werden. Knapp 40 Minuten dauerte die Rettungsaktion.

Die erste Diagnose nach dem schweren Unfall: eine Lungenquetschung und mehrere Knochenbrüche. "Seine Situation ist weiterhin ernst. Das ist einer dieser Fälle, in denen man merkt, dass der Fußball in den Hintergrund rückt", sagte Meichelback. "Eine Absage des Derbys aus Rücksicht auf den Unfall ziehen wir aber nicht in Erwägung".

Bilderstrecke zum Thema

Schwerer Unfall an der Stadtgrenze zu Fuerth Schwerer Unfall an der Stadtgrenze zu Fuerth Schwerer Unfall an der Stadtgrenze zu Fuerth
Fürth-Profi Azemi verletzt: Audi gegen Ampel geschleudert

Der Fürther Stürmer Ilir Azemi war im August 2014 in Nürnberg einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Ein Transporter ist in der Kreuzung zur Höfener Straße gegen den Audi des Fußballprofis geprallt. Dabei wurde ein Ampelmast so stark beschädigt, dass er umzufallen drohte.


Nachdem klar war, dass Ilir Azemi am Steuer des Wagens gesessen hatte, sagte Kleeblatt-Präsident Helmut Hack: "Wir werden Ilir nach Kräften unterstützen und ihm seinem Genesungsweg bestmöglich helfen".

Nach Angaben der Polizei fuhr Azemi gegen 4.40 Uhr mit seinem Audi auf der Fürther Straße in Richtung Fürth. An der Stadtgrenze auf Höhe der Höfener Straße stieß er an einer Kreuzung mit einem Transporter zusammen. Der Lieferwagen schleuderte den Audi gegen einen Ampelmast, der auf einer Mittelinsel angebracht war. Dort verkeilte sich das Fahrzeug von Ilir Azemi. Der Kleeblatt-Stürmer wurde eingeklemmt, musste mit schwerem Gerät aus seinem völlig beschädigten Audi befreit werden. Die Fahrertüre hatte sich durch den Aufprall tief in das Wageninnere gedrückt, von dort aus konnte sich der 22-Jährige nicht mehr selbstständig befreien.

Über Instagram richtete Mannschaftskollege Stephan Schröck "gute Besserung" aus, "betet" dort "für eine schnelle Genesung" Azemis. Auch Ex-Mitspieler Mergim Mavraj teilte über Facebook mit: "Ich bin erschüttert!" Beide spielten bis vergangene Saison zusammen. "Wünsche dir Gottes Beistand, auf das wir uns bald gesund wiedersehen."

Ilir Azemi ist seit 2007 bei der SpVgg Greuther Fürth, traf dort in der vergangenen Rückrunde 13 Mal - und avancierte damit zum besten Torschützen des letzten halben Jahres. In der jüngeren Vergangenheit jedoch gab es Irritationen um den Stürmer. Von Trainer Frank Kramer wurde er vorübergehend suspendiert, zudem plagte er sich mit einer Fußverletzung und Wechselgerüchten herum.

Der Mast, gegen den Azemis Auto geschleudert worden war, musste aufgrund seiner Verformung und instabilen Lage nach dem Unfall von der Feuerwehr mit dem Trennschneidgerät abgeschnitten und mit einem Kranwagen auf die Seite gelegt werden. Im Nürnberger Berufsverkehr kam es bis 8 Uhr zu erheblichen Beeinträchtigungen, weil die gesamte Kreuzung an der Höfener Straße gesperrt werden musste.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, bzw. Angaben zur Ampelschaltung machen können, werden gebeten, sich mit der VPI Nürnberg unter der Telefonnummer 09 11 65 83 15-30 in Verbindung zu setzen. 

tl

Mail an die Redaktion

Seite drucken

Seite versenden