17°C

Montag, 30.05. - 22:18 Uhr

|

zum Thema

Pegida-Demo und Gegendemo behindern den Verkehr

Islamfeinde rufen für Donnerstag zum 9. Spaziergang am Prinzregentenufer auf - 19.05.2015 13:52 Uhr

Beim jüngsten Spaziergang der Pegida Nürnberg trafen die Teilnehmern auf viermal so viele Gegendemonstranten.

Beim jüngsten Spaziergang der Pegida Nürnberg trafen die Teilnehmern auf viermal so viele Gegendemonstranten. © Roland Fengler


Die Polizei informiert, dass es daher in dem genannten Bereich zwischen 18 und 22 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann, da dann das Prinzregentenufer zwischen Laufertorgraben und der Arnulfstraße sowie die Durchfahrt von der Emilienstraße über die Theodorstraße zum Keßlerplatz für den Fahrzeugverkehr gesperrt sind.

Im Bereich Emilienstraße, Theodorstraße und Prinzregentenufer wurden Haltverbote angeordnet, die bereits ab Donnerstag um 16 Uhr gelten. "Fahrzeugführer werden gebeten, die Haltverbote unbedingt zu beachten. Verbotswidrig abgestellte Fahrzeuge müssen ab 16 Uhr abgeschleppt werden", heißt es in einer Presseinformation.

Beim letzten Pegida-Spaziergang am 7. Mai hatten sich 50 Teilnehmer und 200 Gegendemonstranten gegenüber gestanden. Die Polizei berichtete von einem störungsfreien Ablauf.  

ynn

Mail an die Redaktion

Seite drucken

Seite versenden