Montag, 23.10. - 09:54 Uhr

|

Rechte Gruppen "spazieren" am Freitag in Nürnberg

Bündnis Nazistopp ruft zu Gegenkundgebung auf - 22.06.2017 07:39 Uhr

Pegida will zwischen 19 und 22 Uhr verschiedene Kundgebungen abhalten und zum Keßlerplatz marschieren. Das Bündnis Nazistopp organisiert daher eine Gegenveranstaltung, die schon um 18.30 Uhr beginnt. 

Der Protest richtet sich auch gegen den Organisator Gernot Tegetmeyer. Der habe, so das Bündnis, vor zwei Wochen in Dresden einen "Einreisestopp für Mohammedaner" gefordert.

Laut Polizei wird es im Bereich der Strecke vom Prinzregentenufer zum Keßlerplatz zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Autofahrer werden gebeten, die Weisungen der Polizei zu beachten und den Bereich ab 18 Uhr zu umfahren. Zudem werden ab 16 Uhr rund um den Keßlerplatz temporäre Halteverbote in Kraft gesetzt, die unbedingt zu beachten sind. nn 

nn

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg