Dienstag, 11.12.2018

|

U-Bahnhof Eberhardshof wird wochenlang umgebaut

Fahrgäste müssen sich auf Einschränkungen im Fahrbetrieb einstellen - 09.07.2017 06:00 Uhr

Vom 10. Juli bis zum 10. September wird an der Linie U 1 rund um die Haltestelle Eberhardshof gearbeitet: Gleisanlagen müssen aus Altersgründen erneuert werden, außerdem werden die Bahnsteigkanten und der sogenannte Bediensteig in der Abstellanlage erneuert. Auch bekommt der Bahnhof ein Blindenleitsystem. Im Verteilergeschoss wird ein Technikraum eingerichtet. Insgesamt werden circa 550 Meter Schottergleis und 170 Meter fest montiertes Gleis ausgetauscht.

Die VAG weist auf einige Einschränkungen hin. So ist vor allem zwischen Gostenhof und Stadtgrenze mit Verzögerungen zu rechnen. Bis zum 13. August ist der Aufzug zum Bahnsteig außer Betrieb, zeitweise ebenso die Rolltreppen. Der Bahnhof bleibt aber jeweils immer auf einem Gleis geöffnet. Die U-Bahn soll ganztägig immer mindestens im Zehnminutentakt verkehren. Zu den Stoßzeiten morgens und im abendlichen Berufsverkehr fahren zwischen Langwasser Süd und Gostenhof sowie auf dem Streckenabschnitt zwischen Hardhöhe und Fürth Hauptbahnhof alle vier Minuten Züge.

Fahrgäste werden gebeten, auf Lautsprecherdurchsagen und Zugbeschilderungen zu achten.

Bilderstrecke zum Thema

Rein und raus: Das ist Nürnbergs Top Ten der U-Bahnhöfe

Die U-Bahn gehört zu den beliebtesten Verkehrsmitteln in Nürnberg. Rund 100 Millionen Fahrgäste sitzen im Jahr in verschiedenen Linien im Untergrund der Stadt. Doch welche Haltestellen sind besonders beliebt? Wo steigen die meisten Fahrgäste ein und aus? Das hat die VAG nun in einem Ranking bekanntgegeben.


 

isa

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg