Mittwoch, 20.03.2019

|

Über 50 Stände: Veggie-Fest lud auf den Jakobsplatz

Süß, deftig, praktisch: Viel nachhaltige und "tierleidfreie" Produkte - 21.05.2016 18:00 Uhr

Herzhafte und süße Köstlichkeiten warteten beim Veggie-Fest auf die Besucher. © Roland Fengler


An den über 50 Ständen begeisterten Wirte die Gaumen ihrer Gäste mit einer Fülle an herzhaften und süßen, rein pflanzlichen Köstlichkeiten, während Organisationen wie der Bund Naturschutz, Ärzte gegen Tierversuche oder der Verein Menschen für Tierrechte über ihre Arbeit informierten und geistige Nahrung boten. Mit spannenden Shows, Live-Musik und Kochdarbietungen, kam auch die Unterhaltung nicht zu kurz. In einer großen Veggie-Tombola konnten tolle Preise wie Küchengeräte, pflanzliche Lebensmittel und Kosmetikartikel ergattert werden.

Bilderstrecke zum Thema

Essen mit gutem Gewissen: Veganes Straßenfest auf dem Jakobsplatz

22 Infostände, 34 Verkaufsstände und drei Live-Bands: Das vegane Straßenfest auf dem Nürnberger Jakobsplatz am Samstag hatte allerhand zu bieten, rund um vegane Lebensart und -weise. Hier kann man ganz ohne schlechtes Gewissen einkaufen, herzhaft in ein veganes Brötchen beißen oder verschiedene Tierschutzorganisationen unterstützen.


Zu den Höhepunkten des Veggie-Festes zählten unter anderem spannende Interviews mit dem veganen Tattoo-Model Sandy P. Peng und der Expertin für vegane Kinderernährung, Carmen Hercegfi, Kabarett mit Gabriele Busse sowie gegen Abend Live-Musik mit den Hardrock- und Punkbands "The Way Home", "Primetime Heroes" und "Toughcrime".

Das Speisenangebot reichte von Fast-Food-Klassikern wie veganen Burgern und Currywurst über indische, thailändische und ceylonesische Currys bis hin zu arabischer und türkischer Küche mit Falafel, Döner-Spieß und Cigköfte, Torten, Kuchen, Eiscreme und Muffins, glutenfreien Cupcakes und erfrischenden Bio-Getränken. Aussteller präsentieren nachhaltige und "tierleidfreie" Produkte sowie Kleidung und Kosmetika.

Bilderstrecke zum Thema

Mandelmus, Quinoa, Agavendicksaft: Das essen Veganer

"Vegan? Da darf man ja gar nix mehr essen!", ist die weit verbreitete Meinung unter Fleischessern und sogar Vegetariern. Dabei ist der vegane Speiseplan größer als gemeinhin angenommen, lassen sich doch bei einem Gang durch den Bio-Supermarkt viele neue Lebensmittel und Kombinationen entdecken.


 

anz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg