Freitag, 22.03.2019

|

zum Thema

Umwelt-Kritik: Flugverbindung Nürnberg-München vor dem Aus

Lufthansa-Umweltchef deutet auf der ITB die Einstellung an - 08.03.2019 16:51 Uhr

150 Kilometer Luftlinie in rund 40 Minuten Flugzeit: Die Strecke Nürnberg-München ist die kürzeste Flugverbindung der Lufthansa in Deutschland. © Roland Fengler


Schon länger wird kritisiert, dass die Lufthansa angesichts einer einstündigen Zugverbindung überhaupt Flugzeuge auf die 138 Kilometer Luftlinie zwischen Nürnberg und München schickt. "Die offizielle Flugzeit laut Flugplan beträgt 35 beziehungsweise 40 Minuten, der effektive Flug ist mit 20 Minuten zwischen Start und Landung veranschlagt", schreibt die Lufthansa.

Bei einer Klimadiskussion auf der ITB konfrontierten Verfechter umweltgerechten Reisens den Umweltchef der Lufthansa, Bernhard Dietrich, mit diesem "irrwitzigen" Beispiel der kürzesten Lufthansa-Verbindung. Der gab eine überraschende Replik. Weil die Entscheidung wohl noch nicht offiziell verkündet werden darf, äußerte sich Bernhard Dietrich erst äußerst verständnisvoll und sprach dann doch aus, dass das Unternehmen voraussichtlich Strecken wie die angesprochene aufgeben wird.

Bilderstrecke zum Thema

Von Nürnberg in die Welt: Direktziele vom Dürer-Airport

Ins Van-Gogh-Museum in Amsterdam oder lieber am Strand liegen auf Fuerteventura? Nach Paris zum Sightseeing oder Mode shoppen in Mailand? Wir haben die Länder für Sie aufgelistet, in die man von Nürnberg aus direkt fliegen kann. Schönen Urlaub!


Nürnbergs Wirtschaftsreferent Michael Fraas hält die Verbindung Nürnberg -München dagegen nicht für eine "ökonomische Absurdität", wie Bayerns Grünen-Chef Eike Hallitzky die Strecke bezeichnet hatte. Der Albrecht-Dürer-Airport brauche gute Verbindungen auch zu den internationalen Luft-Drehkreuzen, zu denen München gehört, so der Wirtschaftsreferent.

 

  

Matthias Niese Magazin am Wochenende / Gute REISE E-Mail

61

61 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg