18°

Samstag, 18.08.2018

|

«Connected» gibt Konzert

Emotionale Stimme und ausdrucksstarkes Gitarrenspiel - 16.07.2007

Anfang 2003 kreuzten sich die Wege der talentierten Singer/Songwriterin Jasmin Dazert und des etablierten Gitarristen und Singer/Songwriter Sigi Hoga, der zuletzt mit «Majesty" und dem Album «One" und der Zusammenarbeit mit dem Weltstar Ritchie Blackmore von sich reden machte. Die beiden gründeten die Formation «Connected".

Jasmin, die schon mehrere Newcomerpreise eingeheimst hat, kann auf eine umfangreiche Erfahrung als Live- und Studiokünstlerin bei TV-Auftritten und beim Jazz Festival Dinkelsbühl verweisen. Sie arbeitete mit Yogo Pausch und den Bands «Blueprint" und «Funky Stuff" erfolgreich zusammen. Eigene CD-Produktionen folgten mit den «Bad Girls" und «Bongway".

Sigi Hoga ist nicht nur Radiopionier, erfolgreicher Moderator und Programmchef, sondern seit Jahren auch als Künstler aktiv. Er arbeitete in New York mit dem Produzenten Elliot Mazor (Neil Young/Janis Joplin) und dem Schweizer Bernie Staub (Backstreet Boys, Tina Turner) an der Produktion seiner CDs.

Eigenes Songmaterial

«Connected" präsentiert bei Konzerten eigenes Song-Material aus den aktuellen CDs , geschickt gemixt mit modernen Pop-Rock-Songs von Alanis Morissette, Melissa Etheridge, Norah Jones, Eric Clapton oder Santana - teils «unplugged", teils «elektrisch".

Erfolgreich und faszinierend ist die Fusion zweier Musik-Generationen gelungen. Selbst bekannte Songs erfahren durch die überzeugend authentische Stimme von Jasmin Dazert und durch das versierte, emotionsgeladene Gitarrenspiel von Sigi Hoga eine eigene Note.

Das Duo wird unterstützt von Frank Holderied (drums) und Stefan Golser Winkler (bass). Beide sind als erfolgreiche und versierte Musiker seit Jahren etabliert. 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hilpoltstein