19°

Mittwoch, 18.07.2018

|

Gelungene Premiere: Kinder-Kunst-Festival in Regelsbach

4- bis 12-Jährige machten interessante Erfahrungen in kreativen Kursen - 15.08.2014 08:33 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Kunterbuntes Kinder-Kunst-Festival in Regelsbach

81 Kinder probten Theater, Tanz, Musik, Zirkus, Bühnenbau sowie Klanggeschichten und zeigten das Gelernete im Regelsbacher Pfarrgarten.


81 Kinder von vier bis zwölf Jahren beteiligten sich an einem der insgesamt sechs Kursen und machten dabei interessante und lehrreiche Erfahrungen.

Organisiert wurde das vielfältige Kreativangebot von der Kirchengemeinde Regelsbach, der Arbeitsgemeinschaft Mundart-Theater-Franken, dem Förderverein „Kindergarten und Jugend Regelsbach“, den Freiwilligen Feuerwehren Regelsbach und Hengdorf-Nemsdorf sowie dem TC Regelsbach.

Beachtliche Förderung

Das erste „Kinder-Kunst-Festival Regelsbach“ stand unter einem guten Stern. Dem Organisationsteam um Aline Liebenberg, der Gattin des Regelsbacher Pfarrers, gelang es, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung einen beachtlichen Förderbetrag zu bekommen. Die Umsetzung der fünftägigen, Ferienbetreuung wurde von engagierten Freiwilligen unterstützt.

Die Abschlussveranstaltung, bei der die Kinder mit leidenschaftlichem Einsatz und auch ein bisschen Stolz ihre „Arbeitsergebnisse“ einem großen Publikum im Regelsbacher Pfarrgarten präsentierten, wurde von der Sonne verwöhnt.

Fachkräfte leiteten Kurse

13 Vier- bis Sechsjährige beteiligten sich im Rahmen des „Kinder-Kunst-Festivals“ an dem an einem Nachmittag angebotenen Kurs „Klangeschichten“. Insgesamt 68 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren hatten sich für einen der fünf Bereiche Theater, Tanz, Musik, Zirkus oder Bühnenbau angemeldet.

Die Kurse wurden von Fachkräften geleitetet. Von Montag bis Donnerstag lernten die Kinder dabei viel Neues und hatten zudem eine Menge Spaß. Die Teilnahme einschließlich der Verpflegung, die von Ursula Stahlwitz organisiert wurde, war kostenlos.

Lob vom Bürgermeister

Bürgermeister Felix Fröhlich zollte den Kindern für ihre Leistungen hohen Respekt und hatte als Belohnung für jedes Kind ein Eis mitgebracht. Martina Schießl, die Vorsitzende des Fördervereins Kinder und Jugend Regelsbach, und Renate Mörsdorf von der Arbeitsgemeinschaft Mundart-Theater-Franken dankten allen Helfern für die Unterstützung.

Pfarrer Dr. Roland Liebenberg freute sich über die großartige Beteiligung der Kinder aus der Gemeinde Rohr am ersten „Kinder-Kunst-Festival Regelsbach“. „Es liegt nun an Ihnen, ob es im nächsten oder in zwei Jahren eine Fortsetzung gibt“, rief der Regelsbacher Pfarrer den Eltern, Großeltern und Interessierten zu, die zur Abschlussveranstaltung gekommen waren.

Ein finanzieller Grundstock wurde mit der Sammlung unter den Besuchern gelegt. 

NORBERT WIESER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Regelsbach