11°

Dienstag, 19.09. - 20:52 Uhr

|

Schwabach und Les Sables feiern 40 Jahre Partnerschaft

Band der Freundschaft seit vier Jahrzehnten - 23.01.2015 08:43 Uhr

Erinnerungsfoto aus den Achzigern: Schwabachs Bürgermeister Kestler (rauchend), Doris Michon (hellrosa Bluse), Stadträtin Inge Schneider (weißes Kleid) und Stadtrat Adolf Funk (rechts) in Les Sables d'Olonne. © Archiv 1974 (oh)


„Aus den Lehren einer unheilvollen Geschichte erwächst die Freundschaft zwischen den Völkern“, titelte das Schwabacher Tagblatt in seiner Ausgabe vom 20. Juli 1974, als unsere Zeitung über den Besuch einer offiziellen Delegation aus Schwabach in der französischen Stadt Les Sables d‘Olonne berichtete.

Die „Folgen“ dieses Aufenthalts an der Atlantikküste wirken glücklicherweise bis heute nach. 1975 dann wurde nämlich die Städtepartnerschaft zwischen Les Sables und Schwabach offiziell besiegelt.

Städtepartnerschaft, die erste

Heuer kann somit das 40-jährige Bestehen dieser Verbindung gefeiert werden, der ersten Partnerschaft, die Schwabach geschlossen hat. Verbindungen mit Kemer in der Türkei und Kalampaka in Griechenland sind seitdem gefolgt.

Am 15. Juni 1975 war es soweit: Mit ihren Unterschriften besiegelten die damaligen Bürgermeister Albert Proteau und Hartwig Reimann die Partnerschaft, nachdem zuvor die jeweiligen Stadträte zugestimmt hatten.

Auf dem Dach des Sablaiser Rathauses findet sich seitdem eine mit Schwabacher Blattgold versehene Nachbildung der Wetterfahne des Kirchturms der Franzosenkirche auf der Boxlohe. Und in Schwabach steht seit 40 Jahren ein antiker Schiffsanker aus dem 18. Jahrhundert, der einmal aus dem Meer vor Les Sables‘ Küste gehoben worden ist.

Rund 1150 Kilometer trennen die beiden Städte. Eine Distanz, die zu „überwinden“ Doris Michon, geborene Exler, damals angeregt hatte. Schwabach war ihre ursprünglich ihre Heimatstadt, im französischen Les Sables d‘Olonne lebte sie zwischenzeitlich mit ihrem Ehemann. Als sie dem Sablaiser Bürgermeister von ihrem Wunsch, eine Städtepartnerschaft in die Wege zu leiten, erzählte, war dieser von der Idee angetan. Die Dinge konnten ihren Lauf nehmen, zumal sich von Schwabacher Seite bereits seit Beginn an die Freiwillige Feuerwehr als kräftiger „Motor“ für die immer weiter auszubauenden Beziehungen der Stadt zu Les Sables erwies.

Dieses Foto aus dem Jahr 1974 zeigt links im Bild Doris Michon, 5. v.li. ist Stadtbrandrat Hans Galsterer, neben ihm Bürgermeister Kurt Kestler. Rechts neben Oberbürgermeister Hartwig Reimann (5. v. re.) steht Stadträtin Inge Schneider. © F.: oh


Schwabachs Feuerwehrleute und die Pompiers von Les Sables lebten schnell vor, wie unkompliziert eine herzliche Verbindung zwischen einer deutschen und einer französischen Stadt sein kann.

Mit dem „Segen“ des Schwabacher Stadtrats brach dann Mitte Juli 1974 eine Delegation aus der Goldschlägerstadt auf, um die ersten „zarten Bande“ zwischen beiden Städten zu vertiefen und zu festigen, was dann in die offizielle Besiegelung der Partnerschaft mündete.

Erste Delegation

„An Bord der beiden Autos befinden sich Oberbürgermeister Reimann, Bürgermeister Kestler, Stadträtin Inge Schneider, Stadtrat Adolf Funk jun., ferner Stadtbrandrat Galsterer und Helmut Vogel, der bei der Stadtverwaltung die offizielle Schaltstelle zwischen beiden Städten betreut“, erfuhren unsere Leserinnen und Leser damals in einem Bericht unserer Zeitung.

Die weitgereisten Schwabacher wurden im Rahmen eines offiziellen Empfangs durch den Stadtrat von Les Sables d‘Olonne begrüßt. Bereits damals in freundschaftlicher Atmosphäre hatten die Sablaiser für ihre Gäste ein üppiges Programm vorbereitet, eine ausgiebige Stadtbesichtigung, die natürlich den Hafen und die Fischhallen ebenso umfasste wie die malerische Altstadt La Chaume sowie die Industriezone und die Zentrale der Sablaiser Feuerwehr.

Links zum Thema

OB Hartwig Reimann, Bürgermeister Kurt Kestler und Stadtbrandrat Hans Galsterer kehrten schließlich mit dem Titel „Ehrenmitglied der Sablaiser Feuerwehr“ in die Heimat zurück. Den französischen Nationalfeiertag am 14. Juli feierten die Gäste während ihres damaligen Aufenthalts an der Atlantikküste gerne mit.

All das und selbstverständlich viele weitere gemeinsame Erlebnisse, die sich im Laufe der Jahrzehnte ergeben haben, werden sicher wieder wach werden, wenn heuer im Sommer, zum Bürgerfest, eine Delegation aus Les Sables in Schwabach erwartet wird, um das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft in einem würdigen Rahmen zu feiern.

Unsere Zeitung wird in den kommenden Monaten in lockerer Folge über die Entwicklung der Städte-Verbindung berichten. 

jk

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach